Home » Aktuelles » 2. Etappe der Tour-de-Pritzwalk 2012 führte am 5. Juni von Kyritz nach Pritzwalk

2. Etappe der Tour-de-Pritzwalk 2012 führte am 5. Juni von Kyritz nach Pritzwalk

Das Wetter meinte es auch am zweiten Tourtag 2012 wieder recht gut mit den 879 von Kyritz „an der Knatter“ gestarteten Radlern, darunter viele Schulklassen und Teilnehmer auch aus der gesamten Kleeblattregion (Kyritz, Wusterhausen, Neustadt/Dosse und Gumtow), denn es blieb durchweg trocken. Einzig der Wind, der gerade an den bergigen Enden dieses Tourabschnitts zumeist von vorne kam, macht den Prignitz-Radlern zuweilen zu schaffen. Ein Sturz, bei dem sich ein Mädchen verletzte und behandelt werden musste, trübte die Freude des großen Fahrerfeldes ein bisschen. Aber genau in diesem Moment zeigte sich auch, das DRK, Polizei und Bundeswehr bei dieser Radtour Hand-in-Hand arbeiten. Vor dem Start der zweiten Etappe musste der Punktestand für die Kyritzer nach unten korrigiert werden, da am Tag zuvor für die Abschlusspolonaise der 1. Etappe irrtümlich 300 statt 250 Punkte vergeben wurden. Da alle Teilnehmer aber nur maximal diese richtigerweise 250 Punkte erhalten können, hat dieses auf das Endergebnis der Tour de Prignitz 2012 keinerlei Einfluss.

In Barenthin wurden die Fahrradfahrer nach den ersten Anstiegen auf dieser 2. Etappe der Tour de Prignitz 2012 mit Konfetti-Regen begrüßt bevor es zum Mittagspausenort Schönhagen weiterging. Das 100-Seelen-Dorf war ein Ort, an dem Milch und Honig flossen. Schüler hatten sich als Kühe und Bienen verkleidet und die Bürgermeister Nora Görke (Kyritz), Roman Blank (Wusterhausen) sowie Stefan Freimark (Gumtow) wurden zum Wett-Melken – wenn auch nicht am lebenden Objekt, sondern an einer Papp-Kuh – eingeladen. Den kleinen Wettstreit zwischendurch gewann das Stadt- und Gemeindeoberhaupt von Wusterhausen.

Weiter ging es Richtung Kulturstopp-Ort Schönebeck durch reizvolle Landschaften im Nordwesten des Bundeslandes Brandenburg. Dort lud die frisch renovierte Kirche zum Verschnaufen und Verweilen ein.

In Pritzwalk wurden das Fahrerfeld dann nach dem letzten Anstieg zwischen Buchholz und der Knieperstadt mit einem schönen Empfangsspalier und auch sonst allerlei Darbietungen empfangen. Die Feuerwehr war sowohl historisch als auch modern stark bei diesem Tour-Empfang vertreten. Ebenso waren historisch Gewandete, die 2. Blaubeerkönigin Pritzwalks – Carolin, sowie der Knieperfuchs zugegen.

Nachdem Kyritz beim Starterfeld die Höchstpunktzahl erhielt und das Städtespiel für sich verbuchte und Pritzwalk die Höchstpunktzahlen beim Empfangsspalier und der Abschluss-Polonaise sowie den Spielen „AOK-Wasserschlacht“ sowie „VR-Bank-Riesen-Boccia“ holte, ergibt sich nach dem 2. Tourtag 2012 folgender Zwischenstand in der Tourwertung:

1. Kyritz – 1.650 Punkte

2. Heiligengrabe – 1.225 Punkte

3. Pritzwalk – 625 Punkte

4. Bad Wilsnack / Perleberg / Putlitz – jeweils 0 Punkte

Während Kyritz nicht mehr aktiv punkten kann, greift Pritzwalk heute noch einmal an auf der 3. Etappe 2012, bei der die Bad Wilsnacker besucht werden und ihre ersten Tour-Punkte sammeln können.

Hier noch ein paar Foto-Impressionen von Start und Ziel der 2. Etappe:

Beim Start in Kyritz …

DSC03844

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

DSC03846

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

DSC03849

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

DSC03867

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

DSC03878

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

DSC03912

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

… und im Ziel Pritzwalk.

 

Empfang--2-Etappe-Kyritz-Pritzwalk-Tour-de-Prignitz-2012

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Knieperfuchs-und-stellvertretender-Buergermeister-Pritzwalk-Ronald-Thiel-beim-Empfang-der-TourdePrignitz-2012

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Tour-de-Prignitz-2012-2-Etappe-Zieleinfahrt-Pritzwalk

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weiter Bildergalerien und Berichte finden Sie online bei den Tour-de-Prignitz-Veranstaltern Antenne Brandenburg und MaZ – Märkische Allgemeine Zeitung.

Check Also

NAVIGATOR 01/2018 – das aktuelle Standortmagazin der Initiative A24 Brandenburgs Spitze

Pünktlich zum Wirtschaftsfrühling & Jahresempfang 2018 des Landkreises Ostprignitz-Ruppin am 26. April 2018 erschien druckfrisch …

Waldjugendspiele mit Schülern der Nadelbachgrundschule am Naturlernpfad „Rote Brücke“

Heiligengrabe – Am Donnerstag, dem 28.06.2018, fand am Naturlernpfad „Rote Brücke“ die von der Oberförsterei …

Wasser- und Abwasserverband Wittstock/Dosse – Neue Ausgabe der Wasser Zeitung

Eine neue Ausgabe der „Wittstocker Wasser Zeitung“ ist im  Juli 2018 erschienen. Unter anderem wird …

Artikel: 2. Etappe der Tour-de-Pritzwalk 2012 führte am 5. Juni von Kyritz nach Pritzwalk

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen