Home » Aktuelles » 4. Etappe Tour de Prignitz 2012 – Elbdeichradeln zwischen Bad Wilsnack und Perleberg

4. Etappe Tour de Prignitz 2012 – Elbdeichradeln zwischen Bad Wilsnack und Perleberg

Piraten-Überfall und olympisches Feuer auf 4. Tour-Etappe

Etappen entlang der Elbe auf dem Deich gehören bereits seit vielen Jahren zu den beliebtesten Etappen, da man vielerorts einen ungetrübten Blick auf das Wasser des großen Flusses und in die Weiten der Prignitzer Landschaft geniessen kann. Auf der gestrigen 4. Etappe der Tour de Prignitz 2012, die vom Kurort Bad Wilsnack über die Industrie- und Hafenstadt Wittenberge in die Rolandstadt Perleberg führte, rollte man ruhig und gemütlich bei windstillem Wetter ca. 20 Kilometer der Tourstrecke den Elbdeich entlang.

Bad Wilsnack hatte dabei mit 512 Tour-Radlern so viele Menschen an den Etappenstart gebracht, wie niemals zuvor, darunter auch allerlei rbb-Prominenz und ein großes Team von Tour-de-Prignitz Sponsor AOK Nordost.

Die Mittagspause fand am Nedwighafen in Wittenberge statt, wo Bürgermeister Oliver Herman zwar versuchte, die Stadtkasse stets im Auge und in Sicherheit zu behalten, sich aber schließlich den einfallenden Piraten geschlagen geben musste. Die plündernden Piraten zeigten sich aber gnädig und verbunden mit den Tourteilnehmern und teilten den Schatz aus Goldmünzen (Schokotaler) auf.

Über Weisen ging es dann weiter nach Perleberg, wo in diesem Jahr nicht der Marktplatz mit übergroßem Roland zum Empfang diente, sondern der Jahn-Sport-Park. Und so zeigte sich der Zielort im Jahr der Olympischen Sommerspiele, die 2012 in London stattfinden, auch von seiner sportlich-olympischen Seite. Nach der Zieleinfahrt auf der Tartanbahn des Perleberger Sportparks entzündeten Olympische Göttinnen ganz in weiß gekleidet das Olympiafeuer in der Schale. Auch sonst hatten wieder alle viel Spaß bei diesem gelungen Tour-Empfang.

Nun noch kurz zu den Städtespielen und dem Zwischenstand in der Tourwertung. Nachdem Bad Wilsnack bereits am frühen Morgen 1.000 Punkte für das Fahrerfeld verbuchen konnte, holten die Perleberger sowohl beim Empfangsspalier als auch später bei der Tages-Abschluss-Polonäse jeweils die mögliche Höchstpunktzahl. Bad Wilsnack konnte sowohl die AOK-Wasserschlacht als auch das Spiel Riesenboccia für sich entscheiden. Perleberg gewann die Stadt-Staffel, bei der aus Bierkisten das Tourlogo transportiert und richtig aufgebaut werden muss. Somit ergibt sich nach dem vierten Tagesabschnitt die folgende Zwischenwertung:

1. Pritzwalk – 1.800 Punkte

2. Bad Wilsnack – 1.750 Punkte

3. Kyritz – 1.650 Punkte

4. Heiligengrabe – 1.225 Punkte

5. Perleberg – 575 Punkte

6. Putlitz – 0 Punkte

 

Die Perleberger kämpfen auf den am 8. Juni 2012 stattfindenden 5. Etappe nocheinmal um Tour-Punkte und auch die Putlitzer greifen an diesem Tag endlich ins Tourgeschehen ein. Für Priitzwalk, Bad Wilsnack und Kyritz bleibt nur noch die Zuschauerrolle, wobei die Knieperstadt nunmehr bereits den zweiten Tag lang die Spitzenposition innen hat.

Zum großen Tour-Finale wird es dann am Samstag auf dem Gutshof vor dem Kloster Stift in Heiligengrabe kommen. Bürgermeister Holger Kippenhahn lädt alle recht herzlich zu einer großen Party ein, bei der bereits vor dem Auftaktspiel der deutschen Fussball-Nationalmannschaft am Abend richtig Stimmung gemacht und EM-Fussball-Fieber entfacht werden soll.

Weitere Berichte und Fotos finden sich wie gewohnt online bei den Tour-Organisatoren:

Tour de Prignitz bei der MaZ

Tour de Prignitz bei Antenne Brandenburg

Check Also

Seniorenweihnachtsfeier in Blumenthal

Wir laden Sie ganz herzlich zu einem gemeinsamen weihnachtlichen Nachmittag ein. am: Freitag, 1. Dezember 2017 …

Weihnachtsbasteln im Blumenthaler Bürgerhaus mit Frau Dunkelmann

Wir laden alle Kinder und Jugendlichen, Eltern und Großeltern ganz herzlich zum Bastelnachmittag ein. TAG: …

2017-11-07-Stellenausschreibung-Sekretariat

    In der Gemeinde Heiligengrabe ist nachfolgende Stelle im Rahmen einer Krankheitsvertretung zu besetzen: …

Artikel: 4. Etappe Tour de Prignitz 2012 – Elbdeichradeln zwischen Bad Wilsnack und Perleberg