Home » Aktuelles » Annenpfad – Fotos und Bericht vom Pilgern am Gründonnerstag 2012
Annenpfad - Anpilgern am Gründonnerstag 2012

Annenpfad – Fotos und Bericht vom Pilgern am Gründonnerstag 2012

Gut gelaunt und bei optimalen Witterungsbedingungen – nicht zu kalt und nicht zu warm – machten sich am 05. April 2012 kurz nach 10.00 Uhr nahezu 50 Pilger auf den 22 Kilometer langen Pilger-Rundweg „Annenpfad“.

Gut sechs Stunden später trafen noch über 30 dieser Teilnehmer an der geführten Pilgerwanderung durch die Prignitz, die auch in jedem Jahr als Anpilgern bezeichnet wird wieder am Kloster Stift zum Heiligengrabe ein und erhielten dafür ein Pilgerabzeichen.

 Annenpfad - Anpilgern am Gründonnerstag 2012

Alle Fotos zum Anpilgern 2012 – Pilgern am Gründonnerstag auf dem Annenpfad gibt es auf der offiziellen Facebookseite der Gemeinde Heiligengrabe:

Fotoalbum Anpilgern Annenpfad 2012

Am Abend des 05.04.2012  (19.30 – 20.00 Uhr) berichtete RBB-Wetterfee Ulrike Finck mit Ihrem Team vom Pilgern auf dem Annenpfad. Hier geht es zum Wetterbericht vom Annenpfad:

Video „Pilgern auf dem Annenpfad“ in der rbb – Mediathek

 

RBB Wetterfee Ulrike Finck und Bürgermeister Holger Kippenhahn aus Heiligengrabe auf dem Annenpfad 2012

 

Nun aber zum chronologischem Ablauf des Pilgertages. Zu 10.00 Uhr trafen sich zahlreiche Pilger von jung bis alt vor der Heiliggrabkapelle, wo die Äbtissin Dr. Friederike Rupprecht,  Bürgermeister Holger Kippenhahn sowie die Organisatoren der Fördervereine Bölzker Kirche und Wallfahrtskirche Alt Krüssow die Gäste begrüßten.

Dann ging es auch endlich los, zunächst in Richtung Bölzke.

Annenpfad-Eroeffnung-Pilgern-2012-am-Kloster-Stift-Heiligengrabe-Holger-Kippenhahn-und-Aebtissin-Rupprecht

Annenpfad-Pilgern-Gruendonnerstag-2012-Start-in-Heiligengrabe-vor-Heiliggrabkapelle

Annenpfad-Pilgern-2012-die-ersten-Meter-der-22-Kilometer

Annenpfad-Pilger-auf-dem-Weg-zwischen-Kloster-Heiligengrabe-und-Boelzker-Kirche

RBB-Fernsehen-mit-Wetterteam-um-Ulrike-Finck-auf-dem-Annenpfad-unterwegs

RBB-Wetterfee-Ulrike-Fink-mit-Buergermeister-Holger-Kippenhahn-undReinhard-Helm-auf-dem-Annenpfad

In Bölzke angekommen, wurde eine Mittagsrast gehalten. Die Pilger hatten die Möglichkeit, sich die schöne frisch sanierte Bölzker Kirche mit Ihrer Ausstellung zum Pilgern, das Pilger-Labyrinth sowie die Bücherzelle (eine ausgediente Telefonzelle, die heute als Bibliothek dient) anzusehen. In Bölzke zu Gast, um die Wandersleute zu begrüßen, war auch der Pritzwalker Bürgermeister Wolfgang Brockmann, der sicher gerne zumindest ein Stück des Weges mitgepilgert wäre, den aber gesundheitliche Gründe derzeit davon abhalten.

Gestärkt und mit allerlei Informationen versorgt ging es dann auf den zweiten Tagesabschnitt des Annenpfades von Bölzke nach Alt Krüssow.

Annenpfad-Piler-machen-Mittagsrast-an-Boelzker-Kirche

Mittagsrast-mit-Quarkstullen-und-Radischen-an-Kirchge-Boelzke-Annenpfad-Pilgern-Gruendonnerstag-2012

Junge-Pilgerinnen-auf-dem-Annenpfad-bei-der-Mittagsrast-in-Boelzke
Miriam Frisch (Mitte) hatte am Morgen in Heiligengrabe den Pilgersegen gesprochen

Annenpfad-Pilgerlabyrinth-Kirche-Boelzke

Pilger-Feld-im-wald-auf-annenpfad-zwischen-Boelzke-und-Alt-Kruessow

Annenpfad-entlang-der-Bahnlinie-Pritzwalk-Wittstock-auf-Feldweg-RE-Regionalexpress-faehrt-vorbei

Heiligengraber-Buergermeister-Holger-Kippenhahn-an-Wegweiser-Annenpfad-Fahnenwegweiser-von-Stadt-Pritzwalk

Bereits auf dem zweiten Pilgerabschnitt des Tages von Bölzke nach Alt Krüssow konnte man, als man auf einem Feldweg entlang der Bahnlinie von Pritzwalk nach Wittstock lief, die große und somit weit sichtbare Wallfahrtskirche Alt Krüssow aus der Ferne bewundern.

Angekommen in Alt Krüssow, staunten einige über die Informationen, die Sie in der schönen, teils aber auch noch stark sanierungsbedürftigen mittelalterlich geprägten Wallfahrtskirche erhielten.

Neben Wasser und Kaffee gab es Schmalzstullen und selbst gebackenen Kuchen zur Stärkung, bevor es auf die dritte und letzte Etappe des Tages zurück von Alt Krüssow nach Heiligengrabe ging.

Annenpfad-Wallfahrtskirche-Alt-Kruessow-aus-der-Ferne

Buergermeister-Jens-Wittmann-und-Ehefrau-aus-der-Heiligengraber-Partnergemeinde-Fahrenbach-pilgerten-2012-auch-auf-dem-Annnenpfad

Annenpfad-Innenraum-der-Wallfahrtskirche-Alt-Kruessow

Annenpfad-Kapelle-der-Wallfahrtskirche-Alt-Kruessow

Annenpfad-Radwegweiser-weist-noch-4-von-gesamt-22-Kilometern-aus
Radwegweiser zeigt den Pilgern an, dass noch 4 von gesamt 22 Kilometern Pilger-Rundweg vor ihnen liegen, bis das Ziel erreicht ist.

Annenpfad-Pilgern-auf-Brandenburger-allee-kurz-vor-Heiligengrabe-Gruendonnerstag-2012

Nachdem dann in den tiefer liegenden Wiesen zwischen Bahnhof und Kloster Stift Heiligengrabe die letzte etwas unwegsame Hürde genommen wurde, kamen gegen 16.15 Uhr über 30 gut gelaunte Pilger wieder auf dem Gelände es Kloster Stift zum Heiligengrabe an, wo Sie gut sechs Stunden zuvor die vorösterliche Pilgerreise begonnen hatten.

Nachdem man bereits in Bölzke und Alt Krüssow je einen Pilger-Stempel auf dem Flyer – der gleichzeitig als Pilgerpass dient – erhalten hatte, gab es nun die Pilger-Plaketten vom Annenpfad.

Glücklich, vor den Feiertagen noch etwas für Körper und Geist getan zu haben, verabschiedete man sich ein frohes und gesundes Osterfest wünschend und verabredete sich schon einmal für den Gründonnerstag 2013, an dem es wieder heißt:

(An-) Pilgern auf dem Annenpfad.

Annenpfad-tiefer-gelegene-Wiesen-nahe-Heiligengrabe

Annenpfad-nach-22-Kilometern-Pilger-Rundweg-werden-gluecklich-und-zufrieden-Pilgerplaketten-entgegengenommen

Pilgern-auf-dem-Annenpfad-am-Gruendonnerstag-2012-Gruppenfoto-Pilger-Gesamtstrecke-am-Start-und-Zielort-Heiligengrabe

Hier erhalten Sie weitere Informationen zum Pilgern auf dem Annenpfad:

Kloster Stift Heiligengrabe

Förderverein Wallfahrtskirche Alt Krüssow e.V.

Förderverein Bölzker Kirche e.V.

Wir würden uns freuen, Sie am Gründonnerstag 2013 zum Pilgern auf dem Annenpfad begrüßen zu dürfen und laden Sie hiermit recht herzlich zu dieser Veranstaltung ein. Gern dürfen Sie aber auch zu jeder anderen Zeit im Jahr unsere touristischen Angebote der Region nutzen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Check Also

Tagesordnung der 15. Sitzung der Gemeindevertretung

Termin: Dienstag, 19.12.2017 um 19 Uhr Ort: Versammlungsraum des Vereins-, Freizeit- und Kulturzentrums in Grabow …

Neue Ausgabe der Wasserzeitung des WAV Wittstock/Dosse

Eine zweite Ausgabe der „Wittstocker Wasser Zeitung“ vom Wasser- und Abwasserverband Wittstock/Dosse ist in diesen …

Advent in Horst

Die Initiativgruppe Kapelle Horst lädt alle Bürgerinnen und Bürger in die Schmiede des Gutes Gut …

Artikel: Annenpfad – Fotos und Bericht vom Pilgern am Gründonnerstag 2012