Home » Aktuelles » Die Traubeneiche – Baum des Jahres 2014 – wurde am Heiligengraber Naturlernpfad „Rote Brücke“ gepflanzt

Die Traubeneiche – Baum des Jahres 2014 – wurde am Heiligengraber Naturlernpfad „Rote Brücke“ gepflanzt

Baum des Jahres 2014 - Traubeneiche - Pflanzung Naturlernpfad Heiligengrabe - 2

„Andere Festtage dienen der Erinnerung, der Tag des Baumes weist in die Zukunft !“
Julius Sterling Morton 1872

Im Jahr 2014 steht eine der heimischen Laubbaumarten mit der höchsten Lebenserwartung im Mittelpunkt: die Trauben-Eiche (Quercus petraea, gesprochen peträa) kann über 1.000 Jahre alt werden. Sie ist eine für die Forstwirtschaft sehr attraktive Baumart, aber auch für die Stadt und freie Landschaft bestens geeignet.

Baum des Jahres 2014 - Traubeneiche - Pflanzung Naturlernpfad Heiligengrabe - 3

Baum des Jahres 2014 - Traubeneiche - Pflanzung Naturlernpfad Heiligengrabe - 7

Schülerinnen und Schüler der Nadelbachgrundschule Heiligengrabe pflanzten gemeinsam mit Dr. Elisabeth Hackstein vom Kloster Stift zum Heiligengrabe, Bürgermeister Holger Kippenhahn, Kerstin Mohs von der RABS GmbH, den Revierförstern Reinhard Helm und Matthias Schuran sowie mit dem Geschäftsführer der Forstbetriebsgemeinschaft Hohe Heide/Prignitz, Jens Steigleder, fünf Traubeneichen ein. Diese Veranstaltung am Naturlernpfad „Rote Brücke“ kann mittlerweile auf eine zehnjährige Tradition zurückblicken.

Baum des Jahres 2014 - Traubeneiche - Pflanzung Naturlernpfad Heiligengrabe - 10

Baum des Jahres 2014 - Traubeneiche - Pflanzung Naturlernpfad Heiligengrabe - 15

Am 4. Januar 1872 schlug der Amerikaner Julius Sterling Morton als erster vor, einen „Feiertag“ für Baumpflanzungen einzuführen, den „A r b o r D a y“. Am 10. April 1872, dem ersten „Arbor Day“ wurden in Nebraska mehr als eine Million Bäume gepflanzt. Das war die Geburtsstunde des „Tages des Baumes“. In einem wahren Siegeszug „eroberte“ Arbor – Day schließlich die USA und später auch Deutschland. Weitere Informationen finden Sie unter unter folgendem LINK.

Check Also

NAVIGATOR 01/2018 – das aktuelle Standortmagazin der Initiative A24 Brandenburgs Spitze

Pünktlich zum Wirtschaftsfrühling & Jahresempfang 2018 des Landkreises Ostprignitz-Ruppin am 26. April 2018 erschien druckfrisch …

Waldjugendspiele mit Schülern der Nadelbachgrundschule am Naturlernpfad „Rote Brücke“

Heiligengrabe – Am Donnerstag, dem 28.06.2018, fand am Naturlernpfad „Rote Brücke“ die von der Oberförsterei …

Wasser- und Abwasserverband Wittstock/Dosse – Neue Ausgabe der Wasser Zeitung

Eine neue Ausgabe der „Wittstocker Wasser Zeitung“ ist im  Juli 2018 erschienen. Unter anderem wird …

Artikel: Die Traubeneiche – Baum des Jahres 2014 – wurde am Heiligengraber Naturlernpfad „Rote Brücke“ gepflanzt

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen