Home » Aktuelles » Geplante Bekämpfung des Eichenprozessionsspinners im Landkreis OPR beginnt am Dienstag ( 14. Mai 2013)

Geplante Bekämpfung des Eichenprozessionsspinners im Landkreis OPR beginnt am Dienstag ( 14. Mai 2013)

Jetzt geht es dem Eichenprozessionsspinner (EPS) „an den Kragen“

Nachdem der Befall und die damit verbunden Risiken durch den Eichenprozessionsspinner in den Landkreisen Prignitz und Ostprignitz-Ruppin in den vergangenen Jahren sukzessive zugenommen hat, wurde bereits im Sommer/Herbst 2012 damit begonnen, eine breit angelegte Bekämpfungsaktion im Frühjahr 2013 zu koordinieren. Dabei kommt Dipel ES mittels Hubschrauber präzise und gezielt zum Einsatz.

Die vollständige Pressemitteilung des Landkreises OPR geben wir Ihnen folgend zur Kenntnis mit der Bitte um Beachtung.

Bekämpfung des Eichenprozessionsspinners im Landkreis beginnt am Dienstag

Am heutigen Nachmittag erfolgte die Abstimmung zum geplanten Hubschraubereinsatz zwischen dem Geschäftsführer des Flugunternehmens und der Landkreisverwaltung.

Festgelegt worden ist, dass der Lufteinsatz am Dienstag (14.05.2013) um ca. 12.00 Uhr von Landeplatz Neubiesen beginnt. Bekämpft werden am morgigen Tag Flächen in der Stadt Wittstock/Dosse und wahrscheinlich auch schon in der Gemeinde Heiligengrabe.

Die Bekämpfungsaktion wird voraussichtlich die ganze Woche andauern. Die Reihenfolge der Bekämpfung ist wie folgt festgelegt: Wittstock/Dosse, Heiligengrabe, Rheinsberg, Lindow, Neuruppin, Temnitz, Fehrbellin, Wusterhausen, Kyritz, Neustadt/Dosse. Leider ist es nicht möglich, bereits heute die exakten Flugdaten für die jeweilige Gemeinden zu bestimmen. Zum einen liegen Erfahrungen für unser Kreisgebiet noch nicht vor, zum anderen können Regenschauer zu Verzögerungen führen. Der Landkreis wird jedoch alle Tageseinsätze zusammen mit der beauftragten Firma auswerten und versuchen, den Flugplan für den jeweils nächsten Tag rechtzeitig zu veröffentlichen.

Die Stadt Wittstock/Dosse und die Gemeinde Heiligengrabe sind bereits über die Aktivitäten informiert worden. Ein Mitarbeiter der Landkreisverwaltung wird stets vor Ort sein, um das Nötige mit der Hubschrauberfirma und den Verantwortlichen in den Ämtern, Städten und Gemeinden abzusprechen. Damit ist gesichert, dass auch die örtlichen Behörden sicher einschätzen können, wann im jeweiligen Ortsbereich geflogen wird.

Wegen zahlreicher Anfragen wird darauf hingewiesen, dass Pressevertreter keine Möglichkeit haben, im Hubschrauber mitzufliegen.

 

Neuruppin, den 13.05.2013

 i. A.

Wittmoser

Leiter des Amtes für öffentliche Sicherheit und Verkehr

Check Also

Tag des Baumes 2018: Blumenthaler Kita-Kinder und Heiligengraber Grundschüler pflanzen Esskastanien

Die Edelkastanie (Castanea sativa), auch Esskastanie genannt, ist der einzige europäische Vertreter der Gattung Kastanien (Castanea) aus der Familie der Buchengewächse (Fagaceae). Die Edelkastanie ist ein …

Amtsblatt Nummer 04 im Jahr 2018

Das neue Amtsblatt der Gemeinde erscheint am 27. April 2018. Vielen Informationen können Sie im …

Versteigerungen 04-2018: Mitteilung der Kämmerei

  Die Gemeinde Heiligengrabe beabsichtigt, folgende ausgesonderte Gegenstände bei Zoll-Auktion (www.zoll-auktion.de) zu versteigern: Auktions-ID 565534 …

Artikel: Geplante Bekämpfung des Eichenprozessionsspinners im Landkreis OPR beginnt am Dienstag ( 14. Mai 2013)