Home » Aktuelles » Heißes Wochenende für Fahrenbacher Besuch in Heiligengrabe

Heißes Wochenende für Fahrenbacher Besuch in Heiligengrabe

Am ersten Juli-Wochenende weilte eine Besuchergruppe aus der Heiligengraber Partnergemeinde Fahrenbach im Klosterörtchen, dabei teils bekannte aber auch einige neue Gesichter.

Hier ein erster Bericht:

Nach der Anreise im klimatisierten Reisebus sowie Begrüßung im Hotel Klosterhof standen nach dem Abendbrot am Freitag entweder ein Abstecher zum Dorffest oder aber alternativ Fußball-WM-Viertelfinale auf dem Programm.

Am Samstag dann erfolgte direkt im Anschluss an das für den Tag stärkende Frühstück eine Fahrt in die Bundeshauptstadt Berlin, wo nach einer Stadtrundfahrt dann der Bundestag besichtigt wurde. Anschließend machten die Fahrenbacher noch einen kurzen Abstecher zur Fanmeile auf der Straße des 17. Juni, wo ab 16:00 Uhr die Übertragung des (im Nachhinein betrachtet beeindruckenden) Fußball-WM-Viertelfinalspieles zwischen Deutschland und Argentinien zu sehen gewesen wäre. Auf Grund der tropisch heißen Temperaturen an diesem Samstag (in de Spitze bis zu 38 Grad) war jedoch bereits im Vorfeld die Entscheidung gefallen, die Berlin-Eindrücke auf der Rückfahrt Revue passieren zu lassen und dann gemeinsam im Hotel Klosterhof ein Public Viewing im kleineren Rahmen zu veranstalten.

Vielleicht auch ein bisschen der Ausgang dieses umjubelten Viertelfinalspieles der deutschen Fußballnationalmannschaft am Kap der Guten Hoffnung in Südafrika sollte dann auch noch im weiteren Verlauf des Abends einige aus dem Fahrenbacher „Team“ zu Superstimmung auflaufen lassen.

Zunächst einmal wurde, teilweise auch recht spontan, ein Konzert für Chor und Orgel mit Werken unter anderem von Bach,Schütz und Mendelson-Bartholdy in der Stiftskirche des Kloster Heiligengrabe besucht, bevor man sich entschloss noch „auf ein Stündchen“ beim Dorffest auf dem Sportplatz Heiligengrabe vorbeizuschauen.

Es kam aber etwas anders, denn nachdem die Musik auf der Bühne durch Stromausfall / technischen Defekt zwischenzeitlich versagte, ergriff man die Initiative und schunkelte sich lautstark allseits bekannte Lieder singend zu einer super Stimmung auf. Beim einen oder anderen Getränk und netten Unterhaltungen kam ein tolles und gelebtes Partnerschaftsgefühl zwischen den Einheimischen und Besuchern aus Fahrenbach auf und so kam es, dass aus dem Stündchen viele schöne und gemütliche Stunden bis spät in die Nacht wurden.

Gemeindeabend Fahrenbach-Heiligengrabe am 04. Juli 2010 im Hotel Klosterhof
Gemeindeabend Fahrenbach-Heiligengrabe am 04. Juli 2010 im Hotel Klosterhof - Foto: heiligengrabe.de / M.Deutsch

Nach einer teilweise sehr kurzen Nacht standen dann am Sonntag zunächst ein Rundgang im Kloster und im Anschluss die Besichtigungen von Schule, Kindertagesstätte sowie Feuerwehr an. Nachmittags stand dann noch eine Rundfahrt durch einen Teil des Gemeindegebietes an, welche auf dem Heidelbeerhof Pelzer in Hohe Heide mit Kaffee und sehr leckerem sowie zum Teil noch warmen Kuchen ein Pause fand.

Zwischen 18 und 19:30 Uhr fand dann ein Gemeindeabend mit Gemeindevertretern und „Gründungsvätern“ der Gemeinde-Partnerschaft zum Thema 20 Jahre deutsche Einheit. Bei dieser Runde standen vor allem die ersten Kontakte und Schritte auf dem Weg hin zur zwei Jahre später öffentlich besiegelten Partnerschaft zwischen den Gemeinden Fahrenbach und Heiligengrabe, welche bereits in den 1970er Jahren mit Kontakten der Kirchengemeinden ihren Ursprung nahmen, im Mittelpunkt. Weitere interessante Informationen gab es zur Entwicklung des partnerschaftlichen Miteinanders im Laufe der Jahre sowie einen kurzen Ausblick in die Zukunft.

Kindergärtnerinnen unter sich
"Kindergärtnerinnen unter sich" - Erfahrungs- sowie privater Austausch beim Gemeindeabend Fahrenbach-Heiligengrabe am 4. Juli 2010- Auf dem Foto zu sehen sind Dietlinde Bolduan aus Heiligengrabe sowie ihre Kolleginnen Corinna Aumüller und Michaela Throm aus Fahrenbach - Foto: heiligengrabe.de / M. Deutsch

Im Anschluss folgte ein gemeinsames Abendessen und nochviele lockere Gespräche sowie die eine oder andere Idee für die Zukunft.

Am Montag (05.07.2010) wird dieses „heiße“ Wochenende der Fahrenbacher, welches neben den hohen Temperaturen auch ein heißes WM-Viertelfinalspiel von Jogis Jungs sowie viele tolle und neue Erfahrungen und Erlebnisse mit sich brachte, nach dem Frühstück und der Erledigung von ein paar nach dem Protokoll amtlichen Angelegenheiten mit der Verabschiedung Ihren Abschluss finden, bevor man sich spätestens zum Tag der Einheit am 3. Oktober in Fahrenbach wiedersieht.

Den Fahrenbachern wünschen wir eine gute und staufreie Rückreise, verbunden mit dem Hinweis, dass es in den kommenden Tagen hier auf heiligengrabe.de sicher noch weitere Informationen sowie einige Bilder über den Besuch geben wird.

"Männerrunde" - Kreative Gespräche vor dem Hotel Klosterhof beim Gemeindeabend Fahrenbach-Heiligengrabe am 4.Juli 2010
"Männerrunde" - Kreative Gespräche vor dem Hotel Klosterhof beim Gemeindeabend Fahrenbach-Heiligengrabe am 4.Juli 2010 - Foto: heiligengrabe.de / M. Deutsch

Check Also

Seniorenweihnachtsfeier in Blumenthal

Wir laden Sie ganz herzlich zu einem gemeinsamen weihnachtlichen Nachmittag ein. am: Freitag, 1. Dezember 2017 …

Weihnachtsbasteln im Blumenthaler Bürgerhaus mit Frau Dunkelmann

Wir laden alle Kinder und Jugendlichen, Eltern und Großeltern ganz herzlich zum Bastelnachmittag ein. TAG: …

2017-11-07-Stellenausschreibung-Sekretariat

    In der Gemeinde Heiligengrabe ist nachfolgende Stelle im Rahmen einer Krankheitsvertretung zu besetzen: …

Artikel: Heißes Wochenende für Fahrenbacher Besuch in Heiligengrabe