Home » Aktuelles » Impressionen vom Fahrenbacher Weihnachtsmarkt 2011, dessen Erlöse wie immer für gute Zwecke bestimmt sind

Impressionen vom Fahrenbacher Weihnachtsmarkt 2011, dessen Erlöse wie immer für gute Zwecke bestimmt sind

Der Weihnachtsmarkt Fahrenbach wurde in diesem Jahr volljährig, denn 2011 wurde er bereits in der 18. Auflage durchgeführt. Und auch, wenn in diesem Jahr noch kein Schnee für winterliche Weihnachtsstimmung sorgte, so kam die heimelige und wohlig warme Stimmung der Vorweihnachtszeit bei den meisten Besuchern des Weihnachtsmarktes angesichts des Angebotes an Rahmenprogramm sowie kulinarischen Genüssen in Form von Speis und Trank sehr schnell auf. Die meisten der gerade in den Abendstunden der beiden Markttage erschienenen Besucher gingen begeistert und mit dem ein oder anderem Mitbringsel oder Weihnachtsgeschenk wieder nach Hause.

Viele bekannte und neue Gesichter sah man auch am Heiligengraber Weihnachtsmarktstand, der seit vielen Jahren auch bereits traditionell das Angebot in Fahrenbach erweitert. In diesem Jahr wurden neben Bildern von Detlef Glöde, regionalen Wurstspezialitäten sowie Informationen rund um die Region auch Kürbissuppe und Sanddorn-Punsch angeboten. Hinzu kamen noch kühle Getränke in Form von Sanddornlikör, Knatterwasser (Kräuterlikör) sowie dem Kyritzer Schwarzbier „Mord & Totschlag“. Neben der Verkostung der Spezialitäten aus der Prignitz gab es so manches interessante und lustige Gespräch mit den Besuchern und Gästen am Heiligengraber Stand und vielleicht plant der ein oder andere in der Zukunft doch mal einen Abstecher oder Urlaub in unserer Region ein.

Im Vordergrund stand neben der Pflege der Gemeindepartnerschaft natürlich wie in den Jahren zuvor auch schon der gute Zweck, denn die Erlöse des Fahrenbacher Weihnachtsmarktes kommen besonders Menschen in Fahrenbach und den Ortsteilen Robern und Trienz zu Gute, die unverschuldet in Not geraten sind. Und in den vergangenen Jahren konnte so schon manches freudige Lächeln sowie Freudentränen als Dank für das Engagement der Initiatoren des vorweihnachtlichen Marktes in Empfang genommen werden. Zur Tradition geworden ist mittlerweile auch bereits, das ein Teil des Erlöses an Menschen im Gemeindegebiet Heiligengrabe geht. Dafür möchten wir an dieser Stelle auch einmal DANKE sagen!

Über 25 Menschen aus Heiligengrabe, den Ortsteilen sowie Umgebung hatten sich in diesem Jahr als Botschafter für die Gemeindepartnerschaft, deren 20-jähriges Bestehen im kommenden Jahr gefeiert wird, auf den Weg ins knapp 700 Kilometer entfernte baden-württembergische Fahrenbach gemacht. Viele davon waren schon einige Jahre lang nicht mehr oder noch gar nicht dort. Und der Empfang, welcher gemeinsam mit Fahrenbacher Gemeindevertretern und Bürgern am Freitagabend bei einem gemeinsamen Abendessen im „Grünen Baum“ erfolgte, war herzlich. Mit zahlreichen Gläschen wurde auf die lebendige Partnerschaft zwischen den Gemeinden Fahrenbach und Heiligengrabe angestossen und bei Gitarrenklängen und gemeinsamen Gesang bis in die Nachtstunden hinein gefeiert.

Am Samstag stand dann eine Rundreise durch das Gemeindegebiet an, die Bürgermeister Jens Wittmann begleitete. Zum Mittagessen fuhr man dann in die Kreisstadt Mosbach, die im Anschluss durch die Gäste erkundet wurde. Am Nachmittag und Abend stand dann der Fahrenbacher Weihnachtsmarkt sowie individuelle Gestaltung auf dem Plan. Der Sonntag begann mit einem ökumenischen Gottesdienst in der evangelischen Kirche, bevor so langsam wieder Leben auf dem Weihnachtsmarkt einzog. Ein Teil der Heiligengraber nutzten die Möglichkeit, ins ca. 30 Kilometer entfernte Bad Wimpfen zu fahren. Dort gibt es bereits seit dem Jahr 1487, als der Stadt durch Kaiser Friedrich III. das Privileg zum Abhalten eines vorweihnachtlichen Marktes (Katharinenmarkt) verliehen wurde, einen altdeutschen und mittelalterlich geprägten Weihnachtsmarkt. Diejenigen, die mitgefahren waren, zeigten sich angetan vom Weihnachtsmarkt, welcher dem Vernehmen nach zu einem der schönsten Weihnachtsmärkte Deutschlands zählen soll, und auch von der Stadt Bad Wimpfen selbst.

An dieser Stelle möchten wir uns im Namen der Mitgereisten ganz herzlich für die Herzlichkeit, die Gastlichkeit, die Freundschaft und die gelebte Gemeindepartnerschaft bedanken. Und bevor wir hier aus Versehen jemanden vergessen zu erwähnen, geht der Dank ganz allgemein gesprochen an jeden Fahrenbacher, der sich angesprochen fühlt. In diesem Sinne:

„DANKE für mittlerweile fast 20 Jahre Gemeindepartnerschaft und Freundschaft(en)!“

Wir freuen uns auf den nächsten Besuch von Euch, welcher ja bereits zum Kloster-Weihnachtsmarkt am 3. Adventswochenende 2011 ansteht.

Impressionen vom Wochenende des 18. Fahrenbacher Weihnachtsmarktes:

Freitag, 25. November 2011

Gruener-Baum-Fahrenbach-25112011-Empfang-Abendessen-1

 

Gruener-Baum-Fahrenbach-25112011-Empfang-Abendessen-3

 

Buergermeister-Gruener-Baum-Fahrenbach-25112011-Empfang-Abendessen-1

 

Gitarrenklaenge-vom-gemischten-Chor-Heiligengrabe-beim -Fahrenbacher-Weihnachtsmarkt-WE

 

Fahrenbacher-Gemeindevertreter-stimmen-mit-ein-in-Gesang-mit-Gitarrenbegleitung

 

Samstag, 26. November 2011

Weihnachtsmarktstand-Heiligengrabe-bei-Partnergemeinde-Fahrenbach-2011


Impressionen-Fotos-Bilder-vom-18-Fahrenbacher-Weihnachtsmarkt-2011-1

 

Impressionen-Fotos-Bilder-vom-18-Fahrenbacher-Weihnachtsmarkt-2011-2

 

Impressionen-Fotos-Bilder-vom-18-Fahrenbacher-Weihnachtsmarkt-2011-Standbetreuung

 

Impressionen-Fotos-Bilder-vom-18-Fahrenbacher-Weihnachtsmarkt-2011-Kindergarten-singt

 

Impressionen-Fotos-Bilder-vom-18-Fahrenbacher-Weihnachtsmarkt-2011-lustige-Truppe-am-Stand

 

Sonntag, 27. November 2011

Impressionen-Fotos-Bilder-vom-18-Fahrenbacher-Weihnachtsmarkt-2011-Verpflegungsstand-Essen

 

Impressionen-Fotos-Bilder-vom-18-Fahrenbacher-Weihnachtsmarkt-2011-4

 

Impressionen-Fotos-Bilder-vom-18-Fahrenbacher-Weihnachtsmarkt-2011-Kirche

 

Impressionen-Fotos-Bilder-vom-18-Fahrenbacher-Weihnachtsmarkt-2011-Spanferkel

 

Impressionen-Fotos-Bilder-vom-18-Fahrenbacher-Weihnachtsmarkt-2011-Maennerchor

 

Impressionen-Fotos-Bilder-vom-18-Fahrenbacher-Weihnachtsmarkt-2011-5

 

Impressionen-Fotos-Bilder-vom-18-Fahrenbacher-Weihnachtsmarkt-2011-Weihnachtsmann-kommt

 

Impressionen-Fotos-Bilder-vom-18-Fahrenbacher-Weihnachtsmarkt-2011-Nikolaus-weihnachtsmann-mit-kleinen-Geschenken

 

Impressionen-Fotos-Bilder-vom-18-Fahrenbacher-Weihnachtsmarkt-2011-6

 

Impressionen-Fotos-Bilder-vom-18-Fahrenbacher-Weihnachtsmarkt-2011-7

 

Impressionen-Fotos-Bilder-vom-18-Fahrenbacher-Weihnachtsmarkt-2011-Gluehwein

 

Impressionen-Fotos-Bilder-vom-18-Fahrenbacher-Weihnachtsmarkt-2011-Tombola-uebergabe-Gutschein-Guten-Morgen

 

Zu guter Letzt … Abgesang und Ausklang

Impressionen-Fotos-Bilder-vom-18-Fahrenbacher-Weihnachtsmarkt-2011-Abgesang-1

 

Impressionen-Fotos-Bilder-vom-18-Fahrenbacher-Weihnachtsmarkt-2011-Abgesang-2

 

Impressionen-Fotos-Bilder-vom-18-Fahrenbacher-Weihnachtsmarkt-2011-Ausklang

 

Noch mehr Bilder gibt es im Fotoalbum „Fahrenbacher Weihnachtsmarkt 2011“ auf der offiziellen Facebookseite der Gemeinde Heiligengrabe zu sehen.

Check Also

Impressionen von der Tour de Prignitz 2018

     

Trinkwasserunterbrechung in Heiligengrabe (einschl. Gewerbegebiet) und Maulbeerwalde am 7. Juni 2018

Bauvorhaben: Ersatzneubau der Trinkwasser-Anschlussleitung Wasserwerk Maulbeerwalde   im Zuge des o.g. Bauvorhabens möchten wir Sie …

Tour de Prignitz – Die Spannung steigt!

Die diesjährige Tour de Prignitz rückt immer näher. Start der Tour ist am 31. Mai 2018 …

Artikel: Impressionen vom Fahrenbacher Weihnachtsmarkt 2011, dessen Erlöse wie immer für gute Zwecke bestimmt sind