Home » Aktuelles » Künstler öffneten am 5. und 6. Mai 2012 im Landkreis OPR Ateliers – auch in Blumenthal und Papenbruch

Künstler öffneten am 5. und 6. Mai 2012 im Landkreis OPR Ateliers – auch in Blumenthal und Papenbruch

Viele Ateliers im Landkreis Ostprignitz-Ruppin hatten am Wochenende 5. und 6. Mai 2012 Tür und Tor zur Kunst geöffnet. Beim Besichtigen von Malereien, Grafiken, Plastiken, Fotografie und allerlei Kunsthandwerk konnte so auch mit den regional lebenden und hier tätigen Künstlern ins Gespräch gekommen und gefachsimpelt werden.

Wegweiser-Galerie-Haus-Bergfrieden-und-Atelier-Detlef-Gloede-Blumenthal-Gemeinde-Heiligengrabe

Auch im Gebiet der Gemeinde Heiligengrabe gab es zwei offene Ateliers. Neben der Kunststation Heike Kropius in Papenbruch, die mit Malerei, Schmuck und Keramik aufwartete, hatte auch der Kunstmaler Detlef Glöde seine Galerie und Atelier sowie seinen Garten mit verschiedenen künstlerischen Installationen am Blumenthaler Pötterberg geöffnet.

Bei Kaffee und Kuchen gab es Gelegenheit, mit Detlef Glöde in Kontakt zu kommen und in der Galerie „Haus Bergfrieden“ in der ständigen Ausstellung seines bisherigen Schaffens Informationen über seine Werke zu erhalten und darüber, wie der Künstler lebt und arbeitet.

Ebenfalls am Pötterberg zugegen war die Gastkünstlerin Petra Große aus Christdorf mit origineller, handgetöpferter Keramik für Haus und Garten. Besonders bemerkenswert, weil zum Teil in außergewöhnlicher Technik hergestellt, waren auch die Arbeiten in Malerei und Grafik des Gast-Künstlers Hans-Joachim Kaatzke aus Eberswalde . Hans-Joachim Kaatzke ist seit vielen jahren Mitglied der bekannten Kreativgruppe „Kunst aus Dahmshöhe“ von Menschen mit geistiger Behinderung und zudem Gewinner mehrerer Kunstpreise! Darüber hinaus stellen sich auch die 3 Schüler des privaten Mal- und Zeichenzirkels mit Ihren Arbeiten der letzten Monate vor.

Im Nachgang zu diesem Wochenende der „Offenen Ateliers“ wusste Detlef Glöde dann auch von einem guten bis sehr guten Zuspruch des Angebotes zu berichten – „Der Sonntag war Wahnsinn.“, so seine Worte. Viele interessierte Besucher und Fachpublikum fanden den Weg zum Blumenthaler Heimat- und Kunstmaler. Waren es am Samstag ca. 60 Leute, so hörte man am Sonntag – bei besseren Witterungsverhältnissen – bei über 100 Besuchern auf mit dem Führen der Statistik. Dabei besuchten nicht nur Einheimische oder Fremde die Künstler in der Prignitzregion, sondern es hielt sich in etwa die Waage. Zahlreiche Besucher kamen aus Berlin, aber auch aus anderen Teilen Brandenburgs (z.B. Eberswalde) und anderen Bundesländern,beispielsweise aus dem niedersächsischen Lüneburg jenseits der Elbe oder weit angereist aus Bayern, wie zwei Damen. Diese hatten sich in Drewen ein Zimmer gemietet und besuchten an den beiden Tagen des ersten Maiwochenendes verschieden offene Ateliers rund um die Knatterstadt Kyritz.

Auch der am Pötterberg ansässige Imker freute sich über den regen Zuspruch. Wer Lust und Laune hatte, konnte dann noch auf den Holz-Aussichtsturm steigen, der nur wenige hundert Meter entfernt in die Höhe ragt. Auch dieses touristischem Angebot wurde wieder zahlreich genutzt.

Einmal mehr zeigte dieses Wocheende somit, das ein reichhaltiges und vielfältiges Kulturangebot Besucher in die Region lockt. Dabei muss es nicht zwangsläufig sein, dass sich verschiedene Veranstaltungen die Besucher wegnehmen, denn so unterschiedlich die Menschen, so unterschiedlich sind zuweilen auch die Interessen. Teilweise konnten so mitunter auch Synergieeffekte zwischen dem Jubiläum der Blandikower Feldlerchen, der 48-Stunden-Aktion – unter anderem mit dem Fohlenfrühling – in der Kleeblattregion (Kyritz, Wusterhausen, Neustadt/Dosse, Gumtow), dem Mai- und Hafenfest in der Kreisstadt Neuruppin und den offenen Ateliers erzielt werden.

Hier ein paar Foto-Impressionen von den offenen Ateliers im Gemeindegebiet:

Kunststation Kropius in Papenbruch

Vorderansicht-Haus-Kunststation-Heike-Kropius-Papenbruch-Gemeinde-Heiligengrabe

 

Offenes-Atelier-2012-Kunststation-Heike-Kropius-Papenbruch-Gemeinde-Heiligengrabe

 

Galerie und Atelier Detlef Glöde in Blumenthal

Offenes-Atelier-2012-Detlef-Gloede-Blumenthal-Heiligengrabe-Keramik-Gastkuenstlerin-Petra-Grosse

 

Offenes-Atelier-2012-Kuenstler-Detlef-Gloede-mit-Besuchern-in-Galerie-haus-Bergfrieden

 

Offenes-Atelier-2012-Gemeinde-Heiligengrabe--Kunstmaler-Detlef-Gloede-im-Gespraech-mit-jungem-Kuenstler-Talent -und-dessem-Opa

 

Detlef-Gloede-im-Garten-Fachgespraech-in-lockerer-Atmosphaere-im-Rahmen-der-Aktion-Offene-Ateliers-OPR-2012

 

Offenes-Atelier-Detlef-Gloede-Blumenthal-Gemeinde-Heiligengrabe-2012-Beschriftung-Kunstinstallation-im-Garten

 

Offenes-Atelier-2012-Gloede-Blumenthal-Heiligengrabe-besucher-im-garten-mit-Kunst-Installationen

 

Offenes-Atelier-Garten-baum-Detlef-Gloede-Blumenthal-Heiligengrabe

Check Also

Seniorenweihnachtsfeier in Blumenthal

Wir laden Sie ganz herzlich zu einem gemeinsamen weihnachtlichen Nachmittag ein. am: Freitag, 1. Dezember 2017 …

Weihnachtsbasteln im Blumenthaler Bürgerhaus mit Frau Dunkelmann

Wir laden alle Kinder und Jugendlichen, Eltern und Großeltern ganz herzlich zum Bastelnachmittag ein. TAG: …

2017-11-07-Stellenausschreibung-Sekretariat

    In der Gemeinde Heiligengrabe ist nachfolgende Stelle im Rahmen einer Krankheitsvertretung zu besetzen: …

Artikel: Künstler öffneten am 5. und 6. Mai 2012 im Landkreis OPR Ateliers – auch in Blumenthal und Papenbruch