Home » Aktuelles » Neues Projekt in Heiligengrabe: Kleine Streitschlichter

Neues Projekt in Heiligengrabe: Kleine Streitschlichter

Heute war ihr großer Tag: Nach erfolgreicher Prüfung erhielten im Beisein ihrer Eltern, Erzieherinnen und Klassenkameraden erhielten zwölf Schülerinnen und Schüler der Nadelbachgrundschule Heiligengrabe ihrer Ernennung und Auszeichnung zum „Kleinen Streitschlichter“.

Heiligengrabe_Kleine-Streitschlicher001

Die Idee entwickelten die Jugendsozialarbeiterin an der Nadelbachgrundschule Heiligengrabe, Birgid Blum (ESTAruppin e.V.) und die Leiterin der Heiligengraber Kita „Haus der kleinen Strolche“, Dietlinde Bolduan, in mehreren Gesprächen. Sie hatten festgestellt, dass zwischen den schon erfolgreich laufenden Programmen EFFEKT (Entwicklung und Entwicklungsförderung in Familien“) in der Kita und Mediation/Streitschlichtung in der Nadelbachgrundschule (ab der 4. Klasse) eine große zeitliche Lücke klafft.

Zum Anfang wurde die Einführung des von der Universität Erlangen neben EFFEKT auch angebotene Grundschultrainings TIP (Training im Problemlösen) erwogen. Leider war hier eine Förderung durch den Landkreis Ostprignitz-Ruppin (OPR) nicht möglich. Deshalb wurde nunmehr ein eigenes an die konkreten Bedingungen vor Ort angepasstes Konzept entwickelt. Dieses wurde bei der Kreisverwaltung OPR zur Förderung eingereicht. Die Bewilligung erfolgte, beide Träger wurden über das Projekt informiert und sandten positives Feedback. Der zeitliche Rahmen wurde grob abgesteckt und die Zielgruppe ausgewählt. Es sollten nicht mehr als 15 Kinder von Klasse 1-3 sein und letztlich wurde entschieden, sich auf die Hortkinder zu konzentrieren.

Heiligengrabe_Kleine-Streitschlichter003

In der Folge wurden die Eltern angeschrieben und es entstand eine Gruppe von zuletzt 12 Kindern, die die Ausbildung erhielten. Die Kinder lernten die Arbeit eines Streitschlichters, die Regeln der Streitschlichtung, die Phasen der Mediation und den angemessenen Umgang mit den Gefühlen der Streitenden kennen. In jeder Sitzung konnten die Kinder ihr Gelerntes in Rollenspielen praktisch erproben und vertiefen. Am 13. Mai fand nun sehr erfolgreich die schriftliche Prüfung für diese Kinder statt. Alle konnten mit unterschiedlicher Punktzahl letztlich eine erfolgreiche Prüfung absolvieren.

Aus den Händen von Frau Blum, Frau Bolduan und von Bürgermeister Holger Kippenhahn erhielten die Kinder Urkunden, Präsente und eine Mütze, die sie als „Kleine Streitschlichter“ der Nadelbachgrundschule ausweisen.

Heiligengrabe_Kleine-Streitschlichter002

Damit das erworbene Wissen nicht verloren geht, gibt es am 17.06. ein erstes Reflexionstreffen, weitere folgen im nächsten Schuljahr. Weil das Projekt so eine gute Resonanz verzeichnete, wurde auch für das kommende Schuljahr ein erneuter Antrag gestellt.

Check Also

NAVIGATOR 01/2018 – das aktuelle Standortmagazin der Initiative A24 Brandenburgs Spitze

Pünktlich zum Wirtschaftsfrühling & Jahresempfang 2018 des Landkreises Ostprignitz-Ruppin am 26. April 2018 erschien druckfrisch …

Waldjugendspiele mit Schülern der Nadelbachgrundschule am Naturlernpfad „Rote Brücke“

Heiligengrabe – Am Donnerstag, dem 28.06.2018, fand am Naturlernpfad „Rote Brücke“ die von der Oberförsterei …

Wasser- und Abwasserverband Wittstock/Dosse – Neue Ausgabe der Wasser Zeitung

Eine neue Ausgabe der „Wittstocker Wasser Zeitung“ ist im  Juli 2018 erschienen. Unter anderem wird …

Artikel: Neues Projekt in Heiligengrabe: Kleine Streitschlichter

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen