Home » Aktuelles » Schnelles Internet – Deutsche Telekom baut Breitbandnetz in weiteren Heiligengraber Ortsteilen aus

Schnelles Internet – Deutsche Telekom baut Breitbandnetz in weiteren Heiligengraber Ortsteilen aus

Schnelles Internet für vier Heiligengraber Ortsteile

  • Deutsche Telekom baut ihr Breitbandnetz in der Gemeinde weiter aus
  • Schnelles Internet für fast 400 Haushalte bis August 2011
  • Bandbreiten bis zu 16.000 Kilobits pro Sekunde

T-Home Logo 120x33

Wie die Deutsche Telekom jetzt per Pressemitteilung veröffentlichte, kommen die Bewohner der Heiligengraber Ortsteile Blesendorf, Maulbeerwalde, Wernikow und Zaatzke bis August 2011  nun auch in den Genuss von schnellem Internet (DSL) der Deutschen Telekom. Die DSL-Geschwindigkeit wird je nach Entfernung zum Schaltgehäuse bis zu 16.000 Kilobits pro Sekunde im Download erreichen. Der Ausbau des Breitbandinternet in den Ortsteilen ist in Kooperationsverträgen mit der Telekom vereinbart worden.

„Wir freuen uns, dass wir eine Lösung gefunden haben, unsere Ortsteile mit Breitbandzugängen zu versorgen“ „Damit bietet die Deutsche Telekom unseren Bürgerinnen und Bürgern, aber vor allem auch den Gewerbetreibenden, eine wichtige Infrastrukturverbesserung im ländlichen Raum, denn die Breitbandversorgung wird immer mehr zu einem wichtigen Standortfaktor“, so der Bürgermeister von Heiligengrabe, Holger Kippenhahn..

Die Deutsche Telekom, die im Jahr 2009 rund 300 Millionen Euro und seit 1999 ca. 10 Milliarden Euro in den Netzausbau für Breitbandinternet investierte freut sich, dass nach und nach immer mehr „weiße Flecken“ die DSL-Versorgung betreffend von der Landkarte verschwinden. Gerade im ländlichen raum gibt es diese „weißen Flecken“ immer noch, da der Auf- und Ausbau des DSL-Netzes kostenintensiv ist. Ein Kilometer Kabelarbeiten mit Tiefbau kostet bis zu 50.000 Euro.  Daher setzt der Telekommunikations-Konzern in vielen Fällen auf Kooperationen mit den Gemeinden. Mehr als 1.500 Kooperationen hat die Telekom inzwischen vereinbart. Das DSL-Projekt der Gemeinde Heiligengrabe kann jetzt realisiert werden, da es vom Ministerium für ländliche Entwicklung, Umwelt und Verbraucherschutz des Landes Brandenburg gefördert ist.

Hintergrund: Mehr Breitband für alle

Die Internetgeschwindigkeit hängt davon ab, wie nah der Kunde am nächsten Knotenpunkt wohnt. Denn die herkömmliche Telefonleitung, über die der Datenstrom ab dieser Vermittlungsstelle geschickt wird, dämpft das Signal Meter um Meter. Ab einer Entfernung von rund fünf Kilometern spielt die Physik im Kupferkabel nicht mehr mit. Um die Bürger in den Ortsteilen von Heiligengrabe mit DSL zu versorgen, wird die Deutsche Telekom vier Knotenpunkte aufbauen bzw. modernisieren.

Über die Deutsche Telekom AG

Die Deutsche Telekom ist mit mehr als 131 Millionen Mobilfunkkunden sowie rund 37 Millionen Festnetz- und fast 16 Millionen Breitbandanschlüssen eines der führenden integrierten Telekommunikationsunternehmen weltweit (Stand 30. Juni 2010). Der Konzern bietet Produkte und Dienstleistungen aus den Bereichen Festnetz, Mobilfunk, Internet und IPTV für Privatkunden sowie ICT-Lösungen für Groß- und Geschäftskunden. Die Deutsche Telekom ist in rund 50 Ländern vertreten und beschäftigt weltweit über 251.000 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2009 erzielte der Konzern einen Umsatz in Höhe von 64,6 Milliarden Euro, davon wurde mehr als die Hälfte außerhalb Deutschlands erwirtschaftet (Stand 31. Dezember 2009).




Check Also

Seniorenweihnachtsfeier in Blumenthal

Wir laden Sie ganz herzlich zu einem gemeinsamen weihnachtlichen Nachmittag ein. am: Freitag, 1. Dezember 2017 …

Weihnachtsbasteln im Blumenthaler Bürgerhaus mit Frau Dunkelmann

Wir laden alle Kinder und Jugendlichen, Eltern und Großeltern ganz herzlich zum Bastelnachmittag ein. TAG: …

2017-11-07-Stellenausschreibung-Sekretariat

    In der Gemeinde Heiligengrabe ist nachfolgende Stelle im Rahmen einer Krankheitsvertretung zu besetzen: …

Artikel: Schnelles Internet – Deutsche Telekom baut Breitbandnetz in weiteren Heiligengraber Ortsteilen aus