Home » Aktuelles » SV Blumenthal mit Sieg und Niederlage in der Volleyball Landesklasse gegen VfV Pritzwalk und Fortuna Kyritz

SV Blumenthal mit Sieg und Niederlage in der Volleyball Landesklasse gegen VfV Pritzwalk und Fortuna Kyritz

SV Blumenthal mit Teilerfolg in der brandenburgischen Volleyball-Landesklasse Nord Herren

Am Samstag, den 4. Dezember 2010 kam in der Grabower Sporthalle Derbystimmung auf bei den Heimspielen der Volleyballer des SV Blumenthal-Grabow gegen den VfV 68 Pritzwalk und den VC Fortuna Kyritz.

Im ersten Derby gegen das Team vom VfV 68 Pritzwalk startete der Blumenthaler 6er stark. Man fand gleich ins Spiel und schaltete die gegnerischen Angreifer durch einen exzellenten Block aus. So wurde dieser erste Satz dann auch klar mit 25:10 Punkten gewonnen. Im 2. Satz Satz fand dann der Gast allmählich in das Spiel, aber die Blumenthaler Volleyballer erspielten sich von Anfang an eine kleine Führung. Insgesamt war der Satz hart umkämpft, beim Punktestand von 19:15 zeigte Pritzwalk Nerven und auch um das Schiedsgericht gab es einige Diskussionen. Christian Janott war zum Satzende der entscheidende Angreifer und mit seinen gewohnt kraftvollen Außenangriffen sicherte er der Mannschaft den 2. Satzgewinn mit 25:21. Der dritte Satz verlief ähnlich, nur dass Blumenthal zum jetzigen Zeitpunkt leichte Fehler im eigenen Spiel einbaute. Blumentahl-Grabow führte zwar, aber beim 16:14 nahm Trainer Rainer Knöchel trotzdem eine Auszeit, weil er Ruhe in’s Spiel bringen wollte. Er ahnte wohl da schon, dass Pritzwalk jetzt einen Lauf bekam und so war es auch, denn diesen dritten Satz musste der Gastgeber mit 21:25 Punkten an den VfV 68 Pritzwalk abgeben. Im 4. Satz schlossen die Volleyballer aus Pritzwalk zunächst an die gezeigte Leistung im dritten Satz an und führte folgerichtig stets mit 2 Punkten. Beim Spielstand von 11:11 konnte Blumenthal dann erstmals ausgleichen. Von da an konnte dann der Gastgeber einen 2-Punkte-Vorsprung halten und ihn sogar ausbauen bis zum 25:20 Satz- und somit Spielgewinn, was vor allem an den beiden Hauptangreifern Andreas Röhl und Michael Tied lag, welche sich natürlich auf die genauen Pässe von Zuspieler Mike Baranczek verlassen konnten. Für die wenigen Zuschauer war es ein ansehnliches Spiel.Der Trainer des SV Blumenthal-Grabow, Rainer Knöchel, war zufrieden: „mit der Leistung können wir auch im 2. Spiel gegen Kyritz bestehen“.

Die zweite Ansetzung an diesem Tage in der Volleyball-Landesklasse Nord des Landes Brandenburg hieß dann SV Blumenthal-Grabow gegen VC Fortuna Kyritz e.V., und schon das allein sorgte für eine besondere Stimmung, da einige Spieler auf Seiten des Gastgebers (Tied, Röhl und Alisch) langjährige Spieler der Fortunen aus Kyritz waren. Zunächst begann dieses 2. Spiel in der Grabower Sporthalle ausgeglichen, dank der Blockarbeit mit leichten Vorteilen für den gastgebenden SV Blumenthal-Grabow – Spielstände über 9:5 und 16:11, dann folgte eine Auszeit des VC Fortuna Kyritz. Bei Blumenthal lief alles rund in Block, Angriff und Feldabwehr und so zog man auf 21:13 davon. Die Fortuna aus Kyritz machte leichte Fehler, die Blumenthal aber auch erzwang. Zwar konnten die Gäste aus der Kleeblattregion noch einmal herankommen, aber Blumenthal-Grabow konnte den Vorsprung halten und gewann den ersten Satz mit 25:19 Punkten. Der 2. Satz begann ähnlich, aber Kyritz steigerte sich, fand besser in’s Spiel und konnte sich nun absetzen – Zwischenstand 3:6 aus Sicht des Gastgebers. Auch im weiteren Verlauf des Satzes kam Blumenthal nicht mehr heran, Kyritz punktete vor allem über seine Mittelangreifer, entweder mit direkten Punkten oder der Block wurde angeschlagen und von dort der Ball ins Seitenaus. Blumenthal wirkte auch zusehens unkonzentrierter und so musste dieser zweite Satz mit 16:25 abgeben werden. Im 3. Satz fing sich Blumenthal wieder und führte bis zum Stand von 13:12. Dann legte Kyritz , insbesondere bedingt durch Fehler seitens der Blumenthaler, eine Serie hin und führte schließlich mit 16:13. Bis zum Spielstand von 19:19 konnte Blumenthal-Grabow mithalten,dann jedoch unterliefen dem Blumenthaler Block einige Fehler oder aber das Glück fehlte und so musste man auch diesen Satz mit 22:25 Punkten abgeben. Dem VC Fortuna Kyritz um Routinier Karsten Röhrs verstanden es geschickt, den Block der Gastgeber auseinander zu ziehen, um somit ihre Angreifer wirkungsvoll einsetzen zu können. Im vierten Satz behielt dann der 6er aus Kyritz seine Form, Blumenthal unterliefen leichte Fehler und auch die Moral ließ mit zunehmender Spieldauer zu wünschen übrig. Somit ist das Satzergebnis von 10:25 nachvollziehbar und der Sieg der Kyritzer Fortunen auch gerechtfertigt. Im Angriff konnte Blumenthal nichts bezwecken und der Block konnte nicht die gewohnte Wirkung entfalten.

Im 3. Spiel des Tages trafen dann der VC Fortuna Kyritz und der VfV 68 Pritzwalk aufeinander. Die Kyritzer Volleyballer machten da weiter, wo sie gegen den SV Blumenthal-Grabow aufgehört hatten. Gute Feldabwehr, Angriffe über Außen und Mitte und ein sicherer Block. Als Ergebnis standen am Ende des ersten Satzes 25:20 Punkte auf der Anzeigetafel. Im zweiten Satz zeigten die Pritzwalker dann zwar etwas mehr Gegenwehr, aber Kyritz konnte auch diesen Satz mit 25:22 gewinnen. der dritte Satz war dann mehr oder weniger reine Formsache für den wiedererstarkten VC Fortuna Kyritz. Man konnte leicht aufspielen und gewann den Satz mit 25:16 Punkten und somit das Spiel mit 3:0 Sätzen.

Volleyball-Landesklasse-Nord-Brandenburg-Blumenthal-vs-Kyritz

Hier die Ergebnisse im Überblick

SV Blumenthal-Grabow – VfV 68 Pritzwalk
3:1 (25:10; 25:21; 20:25; 25:20)

SV Blumenthal-Grabow – VC Fortuna Kyritz
1:3 (25:19; 16:25; 22:25; 10:25)

VC Fortuna Kyritz – VfV 68 Pritzwalk
3:0 (25:20; 25:22; 25:16)

Aufstellung SV Blumenthal-Grabow:
Baranczek, Tied, Röhl, Jesse, Bergner, Missal, Erchen, Alisch, Janott, Maaß

Aufstellung VC Fortuna Kyritz:
Schmidt, K. Röhrs, R. Krüger, M. Krüger, Heese, Leppin, Heine, Hildebrandt, Kraushaar

Aufstellung Pritzwalk:
Hollendorf, Langheimer, Lüders, Vogt, Reinhardt, Buchmann, Hermann, Kreklow, Schneider

Sv-Blumenthal-Grabow-Volleyball-Landesklasse-bei-der-Auszeit

Angriff-SV-Blumenthal-gegen-VC-Fortuna-Hauptschiedsrichter-OPR-Landrat-Ralf-Reinhardt

Anfriff-VC-Fortuna-Kyritz-Block-SV-Blumenthal-Grabow-Volleyball-Landesklasse

Volleyball-Landesklassepartie-Blumenthal-Grabow-gegen-Kyritz-Angriff-und-Block

Check Also

Schlager Open Air Party in Papenbruch – Der Vorverkauf läuft

17. Tag der Rückengesundheit am 15. März 2018 für alle in Heiligengrabe!

Was ist im März im Blumenthaler Bürgerhaus los?

„Handarbeits-Kreativ-Abend“ Montag, 05.03.2018 und 19.03.2018 jeweils ab 18:00 Uhr Alle Freunde der Handarbeit –egal welcher …

Artikel: SV Blumenthal mit Sieg und Niederlage in der Volleyball Landesklasse gegen VfV Pritzwalk und Fortuna Kyritz