Home » Aktuelles » Tour de Prignitz – 6. Etappe von Kyritz nach Heiligengrabe am 28 Mai 2011 mit LIVE-Updates

Tour de Prignitz – 6. Etappe von Kyritz nach Heiligengrabe am 28 Mai 2011 mit LIVE-Updates

tour-de-prignitz-2011-logo-mit-tourtermin-23-28-mai

Bericht, Bilder und Videos zur 6. Etappe der Tour-de-Prignitz von Kyritz an der Knatter nach Heiligengrabe in den Klostergarten am 28. Mai 2011

Eine fantastische Tourwoche neigt sich mit der heutigen sechsten und somit Abschlussetappe der Tour-de-Prignitz 2011 dem Ende zu. Aber heute geht es nochmals über 51,1 Kilometer vom Marktplatz der historischen Hansestadt Kyritz „an der Knatter“ zurück an den Startort der diesjährigen Radtour nach Heiligengrabe, wo die Radler aus der der Kleeblattregion (Kyritz, Wusterhausen, Neustadt/Dosse und Gumtow) ein herzlicher und lauter Empfang erwartet.

Hier die Streckenführung der heutigen letzten Etappe:

Start auf dem Marktplatz Kyritz – Stolpe – Wutike – Rosenwinkel – Blumenthal (Mittagspause) – Grabow – Kuckucksmühle – Blandikow – Papenbruch – Wittstock (Kulturstopp) – Klostergarten Heiligengrabe (Ziel).

Und selten war der Kampf um den begehrten Tour-Jackpot in Höhe von 5.000,00 Euro – welcher von den Tour-Veranstaltern MaZ – Märkische Allgemeine Zeitung und Antenne Brandenburg alljährlich für den Sieger der Tour vergeben wird – so spannend wie in diesem Jahr.

Hier die Ausgangssituation (Punktestand) vor der letzten Etappe:

Punktestand-Staedtespiel-vor-Abschlussetappe-Kyritz-Heiligengrabe-Tour-de-Prignitz-2011
Punktestand nach der 5. Etappe der Tour de Prignitz 2011 - Marktplatz Kyritz - Foto: heiligengrabe.de / M. Deutsch

Für Wittenberge (1.294 Punkte) ist definitiv kein Toursieg 2011 mehr möglich, denn sowohl bei der Abschlusspolonaise als auch beim Teilnehmerfeld auf der Etappe nach Kyritz wurde die Höchstpunktzahl verfehlt. Zu erklären ist dieses unter anderem damit, dass die MaZ als Tour-Mitveranstalter in der Elbestadt nicht die Standard-Tageszeitung ist. Für Meyenburg (1.712 Punkte) dürfte es schwer werden, den 37 Punkte-Rückstand auf den derzeit Führenden durch Jury-Sonderpunkte aufzuholen. Für Perleberg (1.742 Punkte) sowie Putlitz (1.749 Punkte) scheint ein Tourerfolg 2011 in greifbarer Nähe. Wenn, ja wenn es da nicht noch erst die heutige 6. Etappe mit Städtespielen im Klostergarten zu überstehen gäbe, denn sowohl die Hansestadt Kyritz als auch der Klosterort Heiligengrabe haben theoretisch heute die Chance, noch bis an die Tabellenspitze vorzurücken. Voraussetzungen dafür sind ein ausreichend großes Fahrerfeld für die Knatterstädter inklusive Kleeblattunterstützung sowie volle Punktzahlen für Heiligengrabe beim Empfangsspalier sowie der Abschluss-Polonaise. Zusätzlich muss Kyritz oder Heiligengrabe alle Spiele für sich entscheiden, dann ist noch alles möglich. Wir in Heiligengrabe gehen mit einem gesunden Optimismus an die Sache ran und hoffen, alle diese Kriterien erfüllen zu können, auch wenn es sicher nicht einfach wird. Beim Teilnehmerfeld werden ungefähr 200 Dauerradler die Hansestädter aus Kyritz unterstützen.

Mit Rosenwinkel, Blumenthal (Pausenort), Grabow, Blandikow, Papenbruch und Heiligengrabe selbst sind insgesamt sechs Ortsteile der Gemeinde in die heutige sechste und letzte Tour-Etappe einbezogen. Für Blumenthal mit der Mittagspause an der kleinen Grundschule geht es dabei auch um den Sonderpreis des schönsten Pausenortes und die Blumenthaler haben sich einiges einfallen lassen für Ihre Mittagsgäste – inklusive blumiger Grüße, von denen man noch lange etwas haben wird.

Wir von heiligengrabe.de möchten Ihnen heute wieder einen ganz besonderen Service bieten und berichten mit (fast) LIVE-Updates mehrmals täglich hier an dieser Stelle in Wort und Bild von der heutigen 6. Etappe  der Tour-de-Prignitz 2011, die heute von Kyritz nach Heiligengrabe „…durch die Prignitz geht…“ (Textausschnitt des offiziellen Toursongs). Unterstützend nutzen wir auch die Facebookseite der Gemeinde Heiligengrabe sowie die Tour-de-Prignitz-Gruppe an selbiger Stelle.

Das nächste Update dieses Beitrages gibt es nach dem Start des Radlerfeldes auf dem Marktplatz in Kyritz inklusive erster Fotos von dort.

6. Etappe Tour de Prignitz 2011 – LIVE-Update vom 28.05.2011 – 10:35 Uhr

Das Wetter scheint es gut zu meinen mit den Tourradlern, die heute auf die letzte Etappe vom Marktplatz Kyritz zum Kloster Stift Heiligengrabe aufgebrochen sind. Zwar Wolken am Himmel, aber auch viel blau. Nach den heiligengrabe.de vorliegenden Informationen soll sich das Wetter am heutigen Abschlusstag auch halten. Über 700 Radler gehen für Kyritz und die Kleeblattregion an den Start und bescheren den Knatterstädtern somit schon einmal 1.000 Punkte in dieser Wertung.

Momentan radelt das Tourfeld über Stolpe nach Bork und weiter über Wutike und Rosenwinkel zum Mittagspausenort Blumenthal. zwischen Solpe und bork radelt es sich am Obersee (Stausee) besonders schön über den breit ausgebauten und asphaltierten Fahrradweg entlang am Wasser.

Hier die ersten Fotos aus Kyritz. das nächste Update dieses beitrages ist für nach der Mittagspause geplant.

Tour-de-Prignitz-2011-6-Etappe-Kyritz-Heiligengrabe-Marktplatz-Knatterstadt

TDP-2011-Marktplatz-Hansestadt-Kyritz-an-der-Knatter-vor-Start-6-Etappe-nach-Heiligengrabe

Fruehsport-Marktplatz-Kyritz-vor-Etappenstart-nach-Heiligengrabe-Tour-de-Prignitz-2011

Dauerradler-oder-Wiederholungstaeter-bei-der-Tour-de-Prignitz-2011

Radler-nach-Start-6-Etappe-Tour-de-Prignitz-2011-Kyritz-Heiligengrabe-Pressesprecherin-Polizei-Schutzbereich-OPR-Doerte-Roehrs-radelt-privat-mit

Ausfahrt-Radler-Tour-de-Prignitz-2011-Kyritz-Heiligengrabe-am-28-05-2011

 

6. Etappe Tour de Prignitz 2011 – LIVE-Update vom 28.05.2011 – 13:00 Uhr

Nach einem gut zu befahrenem aber teilweise recht zügigem ersten Teilabschnitt am wasser entlang wurde es blumig für die Radfaher der Prignitz-Tour. Zunächst rollte man durch Rosenthal, wo ein Blumenherz die Radler empfing und dann weiter zum Ort der Mittagspause nach Blumenthal. Beide Heiligengraber Ortsteile haben ja schon vom Namen her etwas mit „Blumen“ zu tun und daher verwunderte es auch nicht, dass Ortsvorsteherin Bettina Teiche während der Pause eigens angefertigte Kärtchen mit einem Tütchen Sonnenblumensamen von Bluumenkindern unters Volk bringen ließ. So wird der ein oder andere im Herbst oder gar noch im nächsten jahr gern an diesen letzten Stopp zur Mittagspause in Blumenthal zurück denken.

Aber auch sonst hatten sich die Blumentahler jede Menge einfallen lassen. es gab ein straffes Programm, zumeist gestaltet von und mit den Jüngsten aus KITA sowie Grundschule und alle machten ihre Sache supertoll und ernteten viel Beifall. In den netten Köstümchen und Kleidern sahen dei Kleinen aber auch zu süß aus. Wer wollte, konnte noch eine Runde Volleyball spielen und natürlich klappte auch wieder die Versorgung mit Essen reibungslos. Zum Schluß saßen Bürgermeister Holger Kippenhahn sowie Klaus Mundt (Vorsitzender der Gemeindevertretung) neben zwei kyritzerinnen noch auf historischen Schulbänken und musste lustige sowie knifflige Fragen lösen.

 

Hier ein paar Fotos aus Blumenthal:

Tourradler-fahren-in-Blumenthal-zur-Mittagspause-ein-Tour-de-Prignitz-2011

 

Nachwuchsmoderatorin-und-grundschulkinder-Klasse-5-6-auf-Buehne-Mittagspause-Blumenthal-Tour-de-Prignitz-2011-6-Etappe-nach-Heiligengrabe

 

Massenhaft-fahrraeder-bei-Mittagspause-Blumenthal-6-Touretappe-28-Mai-2011-TDP

 

Programm-der-Grundschulkinder-in-Blumenthal-6-Etappe-Tour-de-Prignitz-2011-von-Kyritz-nach-Heiligengrabe

 

Cindy-aus-Marzahn-Double-Lola-Dannehl-bei-TDP-2011-Mittagspause-Blumenthal-6-Etappe-nach-Heiligengrabe

 

Mittagspausenprogramm-auf-der-Buehne-vor-der-Grundschule-Blumenthal-6-Etappe-Tour-de-Prignitz-2011-Kyritz-Heiligengrabe

 

6. Etappe Tour de Prignitz 2011 – Update vom 28.05.2011 – 18:00 Uhr

Lauter und herzlicher Empfang in einem mehr als ausreichend großem Empfangsspalier begrüßte um Punkt 15.00 Uhr die Radler, die sich aus der Knatterstadt Kyritz aufgemacht hatten in den kleinen und beschaulichen Klosterort. Und der Klostergarten war dann auch wieder gerappelt voll mit Besuchern, die allesamt gute Laune hatten und bester Stimmung waren. Kyritz kämpfte hart mit um die Punkte bei den Städtespielen, aber Sandra Städtke und Susann Geyer auf Heiligengraber Seite konnten das Mikadospiel erfolgreich für sich verbuchen und auch die Jungs der Firma von Malermeister Fred Wehland, die nach Ihrer Niederlage vom Montag in Perleberg noch einmal kräftig geübt hatten mit Bobby-Cars und teilweise mit vollkommen neuer, stark verbesserter Technik an den Start gingen, konnten das Puzzlespiel (Staffelspiel mit Zusammenbau des Tourlogos aus Bierkästen) für sich entscheiden. Nur zwischendurch beim Spiel der Jugendfeuerwehren gegeneinander schien es einmal so, als ob es mehr als knapp werden könnte, denn bedingt durch einen technischen Defekt ging die Rundumleuchte, die normalerweise erst bei 5 Litern Inhalt leuchtet, bei den Kyritzern bereits früher an. Allerdings schaffte es die Heiligengraber Jugendfeuerwehr ebenfalls, die rote Rundumleute zum Leuchten zu bringen und konnte schlussendlich das Spiel sogar noch siegreich beenden.

Vor der Vergabe der Jurypunkte lag man mit 33 Zählern vor Putlitz. Zunächst wurde mit Sagast (Gemeinde Putlitz) der schönste Pausenort der Tourwoche geehrt und erhielt eien Scheck über 1.000,00 Euro. Und dann die Jurypunkte und nachdem dieese für Putlitz vergeben waren, lag Heiligengrabne plötzlich 28 Punkte hinten – aber die Vergabe der Punkte stand noch aus – und es wurden 82 Punkte und somit war klar:

Heiligengrabe gewinnt die Tour-de-Prignitz 2011!

Ein paar erste Fotoimpressionen von der Etappen- und Abschlussparty im Klostergarten zu Heiligengrabe und vom Tourgewinner 2011 gibt es im  Fotobericht.

 

[… Weitere Informationen und Fotos sowie Videos vom heiligengraber Toursieg 2011 folgen in den kommenden Tagen. Also schauen Sie einfach öfter mal wieder hier vorbei.]

 

 

Check Also

Seniorenweihnachtsfeier in Blumenthal

Wir laden Sie ganz herzlich zu einem gemeinsamen weihnachtlichen Nachmittag ein. am: Freitag, 1. Dezember 2017 …

Weihnachtsbasteln im Blumenthaler Bürgerhaus mit Frau Dunkelmann

Wir laden alle Kinder und Jugendlichen, Eltern und Großeltern ganz herzlich zum Bastelnachmittag ein. TAG: …

2017-11-07-Stellenausschreibung-Sekretariat

    In der Gemeinde Heiligengrabe ist nachfolgende Stelle im Rahmen einer Krankheitsvertretung zu besetzen: …

Artikel: Tour de Prignitz – 6. Etappe von Kyritz nach Heiligengrabe am 28 Mai 2011 mit LIVE-Updates