Home » Aktuelles » Übergabe erfolgt: Neuer Gehweg in Papenbruch

Übergabe erfolgt: Neuer Gehweg in Papenbruch

Nach über einjähriger Bauzeit konnte am 25. Mai 2020 der neue Gehweg offiziell seiner Bestimmung übergeben werden.

Bild: Arno Beck
  • Bauherr: Gemeinde Heiligengrabe
  • Planung: Ingenieurbüro Heuer aus Babitz (Wittstock/Dosse)
  • Örtliche Bauüberwachung: Michael Heuer vom Ing.-Büro Heuer
  • Auftragnehmer: Straßen-und Tiefbau Baatz GmbH aus Kyritz
  • Bauleitung: Mathias Wangert und Polier Andres Klemm
Bild: Arno Beck

Geschichte des Gehwegbaus in der OL Papenbruch

  • 1991 erste Überlegungen im Dorf zu einem Gehweg
  • ab 2008 neuer Anlauf zum Projekt durch die Ortsbeiräte Silvia Kerrmann, Angelika Hohendorf und Mike Plagemann, Marcel Wildebrandt, Ritwa Münzer und Jennifer Geschwentner
  • in über 20 Beratungen der jeweiligen Ortsbeiräte, der Einwohner un der Gemeindevertretung und ihrer Ausschüsse gab es Anfragen und Anliegen zum gewünschten Gehwegbau, die durch die Gemeindeverwaltung moderiert, beantwortet und begleitet wurden
  • im Jahr 2013 wurde der Grundsatzbeschluss des Ortsbeirates zum Gehwegbau gefasst
  • am 11.09.2018 erfolgte der Beschluss der Gemeindevertretung Heiligengrabe zum Gehwegbau in 4 Bauabschnitten mit den Regelungen, dass die Anwohner zu 100% die Kosten für die Herstellung eigener Grundstückszufahrten und Zugänge übernehmen un der Gehweg beidseitig errichtet wird
  • am 04.04.2019 konnte der lang erwarteter Baubeginn mit dem ersten Bauabschnitt gefeiert werden
  • am 16.03.2020 begann der letzter Bauabschnitt Gehweg (Anbindung zum Heideweg)
  • Fertigstellung erfolgte pünktlich vor Beginn der Umleitung der Bundesstraße B 189 (in Folge der Bauarbeiten in Kemnitz) über die Ortslage Papenbruch
Bild: Arno Beck

Umfang der Maßnahmen:

  • Oberflächen: Betonstein auf Gehweg, Zufahrten und Zugänge mehrfarbig, 3- formatik, Farbe: Sahara-braun
  • hergestellte Gehweglänge gesamt: ca. 1.150 m
  • Gehwegbreite: 1,50 m inkl. Borde
  • 13 Parkplätze längs an der Papenbrucher Dorfstraße
  • 15 Bäume als Ersatzpflanzungen am Weg zum Friedhof gepflanzt
  • große Teilflächen der Grünflächen erneuert
Bild: Arno Beck

ÖPNV, Förderung durch Landkreis:

  • Warteflächen barrierefrei
  • 2 x Neubau von Warteflächen, am Dorfteich und gegenüber der Kirche
  • 1 x mit Fahrgastunterstand
  • Haltestellen sind mit Blindenleitplatten ausgestattet

Grundstückszufahrten und Zugänge:

  • 31 Grundstückszufahrten und Zugänge

Sonstiges:

  • neue LED- Aufsatzleuchten für die Straßenbeleuchtung
  • zwei Sitzgelegenheiten (Bänke)
  • Gehweganschluss an den Heideweg
Bild: Arno Beck

Kosten der Maßnahme:

  • Gesamtbaukosten: ca. 615.000 Euro
  • davon kommunaler Mitleistungsanteil: ca. 350.000 Euro
  • Beteiligung Anlieger an Grundstückszufahrten: 125.000 Euro
  • weitere Kosten betrafen den ÖPNV (Landkreis) und den Landesbetrieb Straßenwesen
Bild: Arno Beck

Check Also

Hinweise zu illegalen Müllsammelaktionen in der Gemeinde Heiligengrabe

In der Gemeinde Heiligengrabe sind wieder einmal Flyer für nicht angemeldete und damit illegale Müllsammelaktionen …

Die Gemeindebibliothek ist wieder geöffnet!

Nach der Corona bedingten Schließung ist unsere Gemeindebibliothek endlich wieder ab dem 15.06.2020 für Sie …

Für klimastabile Wälder: Minister Vogel startet Beratungsoffensive und weitere Hilfsangebote für Brandenburgs Waldbesitzer

Auf seinem Arbeits- und Informationsbesuch am 10. Juni 2020 in den geschädigten Wäldern Südbrandenburgs hat …

Artikel: Übergabe erfolgt: Neuer Gehweg in Papenbruch

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen