Home » Aktuelles » Weihnachtsbasar des Tagesstrukturbereiches des Friedenshortes Heiligengrabe am Dienstagvormittag (21. November) in der Gemeindeverwaltung

Weihnachtsbasar des Tagesstrukturbereiches des Friedenshortes Heiligengrabe am Dienstagvormittag (21. November) in der Gemeindeverwaltung

Stiftung Diakonissenhaus Friedenshort
Der Tagesstrukturbereich für Menschen mit einer geistigen Behinderung stellt sich vor.

Im Jahr 2010 konnten wir mit Mitteln der Europäischen Union und des Landes Brandenburg, in der „Roten Brücke 1c“ den Tagesstrukturbereich (TGS) schaffen. Das Angebot der TGS richtet sich an Bewohnende (auch eine Nutzung für Außenstehende ist möglich), die noch nicht oder nicht mehr einer Tätigkeit, außerhalb unserer Wohnstätte nachgehen. Fachlich spricht man vom Zwei-Milieu-Prinzip, der Trennung von Wohnen und Arbeiten. Ziel ist es, Menschen zu befähigen
einer Tätigkeit außerhalb der Einrichtung nachzugehen. Um dies zu erreichen, wurden Räume geschaffen in denen die lebenspraktischen Fähigkeiten gefördert werden. Hierzu gehören ein Werkraum, ein Musikraum, eine Übungsküche, ein Kleingruppenraum sowie ein Therapieraum. Die Einrichtung wurde barrierefrei errichtet.
Der Tag beginnt mit einem gemeinsamen Morgenkreis bevor ein Jeder in seine Gruppe (therapeutische Angebote) geht. Derzeit gibt es drei Gruppen.
Wir bewegen uns viel an der frischen Luft (Spaziergänge, Laub harken oder Blumen anpflanzen), töpfern, nähen und sind kreativ im Bastelbereich. Auch die kleinen Sport- und Bewegungseinheiten machen viel Spaß und zur Entspannung nutzen wir den Snoezelraum (therapeutischer Entspannungsraum).
Der Bewohnende steht mit seinen Fähigkeiten im Mittelpunkt. Nach ihren Fähigkeiten und Stärken werden sie in die Arbeit mit einbezogen. Feinmotorische Fähigkeiten sowie das Gedächtnistraining werden täglich geschult. Individuell wird jeder Bewohner in diesen Bereichen gefördert. Die Gruppenfähigkeit sowie Einzelbeschäftigung sind oft noch Herausforderungen für einzelne Bewohner und müssen sehr behutsam angegangen werden. Immer wieder bewältigen wir unseren Unmut und unsere Spannungen mit fröhlichen Liedern oder Einzelgesprächen. Demnächst werden wir mit einigen Teilnehmern auch ein Schwimmkurs beginnen und die Pferdetherapie in Anspruch nehmen.
Weiterhin werden unsere Räume auch für Workshops, Feste, den offenen Nachmittag (jeden zweiten Mittwoch im Monat), dem Mitarbeiterchor und anderen Bewohnern genutzt. Der Tagesstrukturbereich des Friedenshortes Heiligengrabe möchte die Gelegenheit nutzen und die individuell gestalteten Bastelsachen der Bewohner des Friedenshortes zum Verkauf anbieten.
Sie sind alle ganz herzlich zum Weihnachtsbasar am 21. November 2017, von 9.30 Uhr – 11.00 Uhr, in die Gemeindeverwaltung
Heiligengrabe eingeladen.
Schauen Sie einfach vorbei und vielleicht finden Sie ein kleines Geschenk.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch

Stephan Drüen, Einrichtungsleiter

Jana Kowalka, Leiterin Tagesstrukturbereich

 

Check Also

Neue Ausgabe der Wasserzeitung des WAV Wittstock/Dosse

Eine zweite Ausgabe der „Wittstocker Wasser Zeitung“ vom Wasser- und Abwasserverband Wittstock/Dosse ist in diesen …

Advent in Horst

Die Initiativgruppe Kapelle Horst lädt alle Bürgerinnen und Bürger in die Schmiede des Gutes Gut …

Baumschnitt durch Jedermann? – Hinweise der Bauverwaltung

„Bäume kann man alle auf die gleiche Höhe zurückschneiden. Deshalb sind sie noch lange nicht …

Artikel: Weihnachtsbasar des Tagesstrukturbereiches des Friedenshortes Heiligengrabe am Dienstagvormittag (21. November) in der Gemeindeverwaltung