Home » Aktuelles » Baum des Jahres am Naturlernpfad gepflanzt

Baum des Jahres am Naturlernpfad gepflanzt

Tag des Baumes – Gemeine Fichte ist Baum des Jahres 2017

Heiligengrabe anlässlich des Tag des Baumes, welcher in Deutschland seit 65 Jahren begangen wird, fand am 25. April im Naturlernpfad „Rote Brücke“,

in einem feierlichen Rahmen und unter fachlicher und organisatorischer Betreuung des Landesbetriebes Forst Brandenburg, Oberförsterei Neustadt, eine waldpädagogische Veranstaltung statt.

Eingeladen hatte Herr Helm, der Revierförster des Reviers Königsberg.

Der Einladung gefolgt waren 24 Schüler der vierten Klasse der Nadelbachgrundschule Heiligengrabe, das Kloster Stift zum Heiligengrabe mit den Geschäftsführerin- nen Frau Schobert und Frau Niens, die Stiftsrevierförsterin Frau Helm, von der Regionalen Arbeitsförderungs- und Qualifizierungsgesellschaft (RABS) Frau Frank,  die Direktorin der Nadelbachgrundschule Heiligengrabe Frau Drews, sowie Herr Steigleder als Geschäftsführer der Forstbetriebsgemeinschaft Hohe Heide.

Nachdem sich alle Beteiligten gegen 8.30 Uhr einfanden, erfolgte die Begrüßung der Gäste mit Jagdhornklängen. Der Leiter der Oberförsterei Neustadt, Herr Jork,  hielt eine Begrüßungsrede. Im Anschluss daran wurde der diesjährige Baum des Jahres, die Gemeine Fichte, durch die Revierleiterin des Revieres Heiligengrabe, Frau Schröder, vorgestellt. Danach erfolgte die feierliche Enthüllung des zur Gemeinen Fichte gehörenden Baumschildes. Bevor der durch die frische Waldluft einsetzende Hunger gestillt wurde, ertönten nochmals die Jagdhörner der Revierleiter Helm und Noack.

Im 22. Jahr der Waldpädagogik begann ca. 9.30 Uhr die Waldaktion der 24 Grundschüler unter dem Motto „Wir malen ein Waldbild“. Die Schüler wurden dazu in Gruppen zu je 4 Schülern aufgeteilt und jede Gruppe hatte die Aufgabe, Baumscheiben zu einem bestimmten Waldthema farblich zu gestalten. Nach Beendigung der gestellten Aufgabe erfolgte durch jede Gruppe die Präsentierung ihres Werkes mit entsprechenden Erläuterungen dazu. Die besten Präsentationen wurden mit einem Preis prämiert.

Platz finden werden die kleinen Kunstwerke direkt am Eingang des Naturlernpfades.

Zum Ende der Veranstaltung nutzte Herr Helm die Gelegenheit, sich zu bedanken bei der Nadelbachgrundschule, deren 6. Klasse in Vorbereitung Putz- und Aufräumarbeiten übernommen hatte, bei der RABS GmbH und der Gemeinde Heiligengrabe für die Pflege und Unterhaltung des Naturlernpfades durch 2 Mitarbeiter, für die materielle Unterstützung durch die Stiftsforstverwaltung, für den bereitgestellten Imbiss durch das Kloster Stift zum Heiligengrabe und bei Herrn Revierförster Noack für die musikalische Umrahmung des Tages durch seine Jagdhornklänge.

Bei zwar nicht optimalem Wetter, dafür aber umso besserer Laune, die Schüler kamen sogar fröhlich singend zum Veranstaltungsort, ist der Tag des Baumes auch in diesem Jahr wieder gelungen.

Groß und Klein freut sich schon jetzt auf das nächste Jahr, wenn man sich erneut am Naturlernpfad „Rote Brücke“ trifft, um dann den neuen Baum des Jahres 2018 gebührend zu würdigen.

Kontakt:                Fischer, Angela

Funktionsförsterin

Oberförsterei Neustadt

Landesbetrieb Forst Brandenburg

Telefon: 033970-50443
E-Mail: Angela.Fischer@LFB.Brandenburg.de

 

Check Also

Seniorenweihnachtsfeier in Blumenthal

Wir laden Sie ganz herzlich zu einem gemeinsamen weihnachtlichen Nachmittag ein. am: Freitag, 1. Dezember 2017 …

Weihnachtsbasteln im Blumenthaler Bürgerhaus mit Frau Dunkelmann

Wir laden alle Kinder und Jugendlichen, Eltern und Großeltern ganz herzlich zum Bastelnachmittag ein. TAG: …

2017-11-07-Stellenausschreibung-Sekretariat

    In der Gemeinde Heiligengrabe ist nachfolgende Stelle im Rahmen einer Krankheitsvertretung zu besetzen: …

Artikel: Baum des Jahres am Naturlernpfad gepflanzt