8. Mai 2022: Einladung zum Tag der Befreiung in der Gedenkstätte Todesmarsch im Belower Wald

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Kolleginnen und Kollegen,

liebe Freudinnen und Freunde,

ich lade Sie und Euch recht herzlich zum Jahrestag der Befreiung am 29. April in die Gedenkstätte Todesmarsch im Belower Wald ein. Nach der langen Corona-Zeit können wir endlich mal wieder mit ausländischen Gästen an den Todesmarsch und an die Befreiung erinnern und der Opfer gedenken. Wir erwarten voraussichtlich Gäste aus Frankreich, Israel, Polen und natürlich Deutschland.

Die Veranstaltung beginnt um 15.00 Uhr mit Reden und Musik am Mahnmal. Unter anderem wird der Staatssekretär Steffen Freiberg (Brandenburgisches Ministerium für Bildung, Jugend und Sport) sprechen, außerdem Mireille Cadiou als Vertreterin des französischen Häftlingsverbandes und Andreas Meyer-Schwarz als Vertreter des Internationalen Sachsenhausen-Komitees.

Nach der Kranzniederlegung besteht die Möglichkeit, an einer Führung teilzunehmen und bei Kaffee und Kuchen ins Gespräch zu kommen.

Um Anmeldung wird gebeten, es besteht die Möglichkeit, von Oranienburg in einem Bus mitzufahren. Jegliche Nachfragen sehr gern an mich, Information auch gern weitergeben, um Anmeldung wird gebeten, in unseren Innenräumen besteht Maskenpflicht.

Herzliche Grüße

Carmen Lange

Gedenkstätte Todesmarsch im Belower Wald

Belower Damm 1

16909 Wittstock

039925-2478

below@gedenkstaette-sachsenhausen.de

www.below-sbg.de

Check Also

Programm am 28./29. Mai 2022

Grundsteuerreform: Wichtige Informationen und Links

Termin für die Wertermittlung ist der Stichtag 1. Januar 2022. Das heißt, dass jede/r der/die …

Öffnungszeiten der Corona-Teststationen der Volkssolidarität am 26.05.2022 (Himmelfahrt)

Sehr geehrte Damen und Herren, wir möchten Sie über die gesonderten Öffnungszeiten unserer Corona-Teststationen am …

Artikel: 8. Mai 2022: Einladung zum Tag der Befreiung in der Gedenkstätte Todesmarsch im Belower Wald