Nachruf für Willi Ehret aus Fahrenbach (Trienz)

Bild: Gemeinde Heiligengrabe

„Niemand weiß wann die Reise endet.

Wir sind dankbar für den gemeinsam zurückgelegten Weg.“

Mit großer Trauer haben wir die Nachricht vom Tode unseres guten Freundes

Willi Ehret

erfahren. Mit viel Leidenschaft und Engagement durften wir miterleben, wie er sich neben seiner Arbeit in Trienz und Fahrenbach für die Entwicklung der Partnerschaft zwischen unseren beiden Gemeinden in besonderer Weise und über viele Jahre eingesetzt hat. Seinem Einsatz ist es zu verdanken, dass nach der Wiedervereinigung Brücken zwischen Ost und West gebaut und von vielen Menschen genutzt wurden. Menschen konnten sich begegnen und sich austauschen über ihre Sorgen und Ängste, die in diesem Prozess offenbar waren, aber auch über die Freude und die Möglichkeiten in einem geeinten Deutschland eine gemeinsame Zukunft aufzubauen.

Dafür danken wir ihm von ganzen Herzen. Wir werden ihn stets in Ehren gedenken.
Unser tiefes Mitgefühl gilt der Familie.

Im Namen der Gemeindevertretung und der Bürgerschaft Heiligengrabe

Holger Kippenhahn -Bürgermeister

Hans Heinrich Grünhagen – Vorsitzender der Gemeindevertretung

Heiligengrabe, Fahrenbach/Trienz, im Januar 2020

Check Also

Programm am 28./29. Mai 2022

Grundsteuerreform: Wichtige Informationen und Links

Termin für die Wertermittlung ist der Stichtag 1. Januar 2022. Das heißt, dass jede/r der/die …

Öffnungszeiten der Corona-Teststationen der Volkssolidarität am 26.05.2022 (Himmelfahrt)

Sehr geehrte Damen und Herren, wir möchten Sie über die gesonderten Öffnungszeiten unserer Corona-Teststationen am …

Artikel: Nachruf für Willi Ehret aus Fahrenbach (Trienz)