Weitere IMPFBUS-Aktion von Wittstock und Heiligengrabe in Vorbereitung / Abfrage der Impfbereitschaft läuft – Termin für die Rückmeldung ist der 13. April 2021 – Impfmöglichkeiten für Kontaktpersonen von Pflegebedürftigen und Schwangeren!

Bild von succo auf Pixabay

Nachdem in den vergangenen Wochen bereits ein Großteil der impfbereiten Bürgerinnen und Bürger der Jahrgänge Ü80 und Ü70 erfolgreich „versorgt“ werden konnte, hat die Gemeindeverwaltung am Dienstag dieser Woche die Gruppe Ü60 angeschrieben und die Impfbereitschaft abgefragt. Der Rücklauf ist derzeit eher zurückhaltend.

Derzeit wird eine nächste (Erst)Impfaktion (BIONTECH) im Rahmen des kreislichen IMPFBUS-Projekts für Samstag, dem 17. April 2021, ab 9 Uhr in und an der Wittstocker Stadthalle vorbereitet. Auch bei diesem Termin arbeiten die Verwaltungen von Wittstock/Dosse und Heiligengrabe mit weiteren Partnern (Kreisverwaltung, DRK, Hausärzten u. a.) wiederum eng und gut zusammen.

Für die erfolgreiche Organisation eines Impftages ist die schriftliche erklärte Bereitschaft zur Impfung von Bürgerinnen und Bürgern notwendig. Bitte prüfen Sie die Ihnen übersendeten Unterlagen und geben oder senden Sie – soweit Sie das wünschen – schnellstmöglich die ausgefüllte Bereitschaftserklärung an die Gemeindeverwaltung zurück.

Darüber hinaus haben nach Paragraf 3 der Coronavirus-Impfverordnung des Bundesgesundheitsministeriums „Schutzimpfungen mit hoher Priorität“ noch weitere Personen die Möglichkeit, sich bereits jetzt impfen zu lassen. Neben den über 70-Jährigen gilt das auch für Bürger, die altersunabhängig bestimmte Voraussetzungen erfüllen. 

Impfberechtigt sind demnach bis zu zwei enge Kontaktpersonen einer Schwangeren sowie einer pflegebedürftigen Person. Die außerdem erforderliche „Bescheinigung zur Impfung gegen Covid 19“ kann unter www.brandenburg-impft.de heruntergeladen werden. Auch Menschen mit bestimmten Erkrankungen haben einen Anspruch auf die Impfung, ein entsprechendes Attest kann der Hausarzt ausstellen.

Die Impfverordnung ist nachzulesen unter www.bundesanzeiger.de. Nähere Infos gibt es telefonisch bei der gemeinsamen Corona-Hotline Wittstock/Heiligengrabe unter 03394 / 429 900 oder unter 033962 / 67-322.

Downloads
Formular Kontaktperson einer pflegebedürftigen Person

Formular Kontaktperson einer Schwangeren

Termin für die Rückmeldung ist der 13. April 2021 (Dienstag)!

Für Nachfragen steht Ihnen die Verwaltung unter 033962 / 67-0 oder unter gemeinde@heiligengrabe.de zur Verfügung.

Holger Kippenhahn / Bürgermeister

Check Also

Informationen zur öffentlichen Informationsveranstaltung “Völkische Siedler im ländlichen Raum” vom 1.9.21 in Grabow bei Blumenthal

Am Mittwoch, 1. September 2021, fand um 19.30 Uhr im Vereins-, Freizeit- und Kulturzentrum Grabow …

Einwohnermeldeamt Heiligengrabe am 14.10.21 mit verkürzter Öffnungszeit

Wegen einer Schulungsmaßnahme ist das Einwohnermeldeamt am kommenden Donnerstag, 14.10.2021, nur von 14 Uhr bis …

Erweiterte Testpflicht im Landkreis OPR ab Dienstag, 28.09.2021

Sehr geehrte Damen und Herren, die Sieben-Tage-Inzidenz für den Landkreis Ostprignitz-Ruppin wird vom Landesamt für …

Artikel: Weitere IMPFBUS-Aktion von Wittstock und Heiligengrabe in Vorbereitung / Abfrage der Impfbereitschaft läuft – Termin für die Rückmeldung ist der 13. April 2021 – Impfmöglichkeiten für Kontaktpersonen von Pflegebedürftigen und Schwangeren!